Philip Rucker

Philip Rucker
© Andrew Lih/CC-BY-SA-4.0

Vita

Philip Rucker ist Chef des White House Bureaus der »Washington Post«, für die er seit 2005 schreibt. Gemeinsam mit Carol Leonnig und ihrem Team gewann er 2017 den Pulitzer-Preis für die Berichterstattung über den russischen Einfluss auf die Präsidentschaftswahlen 2016, sowie den George Polk Award. Er hat an der Yale University studiert und einen Abschluss in Geschichte.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Hardcover

Trump gegen die Demokratie – »A Very Stable Genius«

Carol Leonnig + Philip Rucker

Trump gegen die Demokratie – »A Very Stable Genius«

2020 ist das Schicksalsjahr der USA. Im November wird der Präsident gewählt, und die Lage spitzt sich dramatisch zu: Wird Trump es noch einmal schaffen? Und was würde das bedeuten? Dieses Buch gibt die Antwort.
Im Gewitter der täglichen Tweets und »News« treten die beiden Pulitzer-Preisträger von der »Washington Post« einen Schritt zurück, um die ...
Erscheinungstermin: 22.01.2020
Preis: € (D) 22,00 | € (A) 22,70
Umfang: 560 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-397045-6

E-Book

Trump gegen die Demokratie – »A Very Stable Genius«

Carol Leonnig + Philip Rucker

Trump gegen die Demokratie – »A Very Stable Genius«

2020 ist das Schicksalsjahr der USA. Im November wird der Präsident gewählt, und die Lage spitzt sich dramatisch zu: Wird Trump es noch einmal schaffen? Und was würde das bedeuten? Dieses Buch gibt die Antwort.
Im Gewitter der täglichen Tweets und »News« treten die beiden Pulitzer-Preisträger von der »Washington Post« einen Schritt zurück, um die ...
Erscheinungstermin: 22.01.2020
Preis: € (D) 14,99
Umfang: 560 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-491287-5
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €