Ralph Angermund

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Ralph Angermund, Dr. phil., geb. 1956, studierte Geschichte, Politische Wissenschaft, Germanistik und Pädagogik; 1981–1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum (Forschungsprojekt »Herrschaftsalltag im Nationalsozialismus«); 1985/86 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung; 1987–1989 Redakteur bei der Zeitschrift »Aus Politik und Zeitgeschichte«, Beilage zu »Das Parlament«, Bundeszentrale für politische Bildung; 1988 Mitarbeit an der Ausstellung »Justiz und Nationalsozialismus« des Bundesministers der Justiz; ab 1989 Mitarbeiter der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Deutsche Richterschaft 1919–1945

Ralph Angermund

Deutsche Richterschaft 1919–1945

Krisenerfahrung, Illusion, politische Rechtsprechung

Ralph Angermund liefert eine auf intensiven Archivrecherchen beruhende Darstellung der Richterschaft in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus. Entschuldigende Mythen werden ebenso widerlegt wie vorschnelle Pauschalverurteilungen. Angermunds Arbeit wurde 1989 mit dem Preis der Ruhr-Universität Bochum ausgezeichnet.
(Dieser Text bezieht ...
Erscheinungstermin: 15.07.2015
Preis: € (D) 19,99 | € (A) 20,60
Umfang: 280 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-30383-0

E-Book

Deutsche Richterschaft 1919–1945

Ralph Angermund

Deutsche Richterschaft 1919–1945

Krisenerfahrung, Illusion, politische Rechtsprechung

Ralph Angermund liefert eine auf intensiven Archivrecherchen beruhende Darstellung der Richterschaft in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus. Entschuldigende Mythen werden ebenso widerlegt wie vorschnelle Pauschalverurteilungen. Angermunds Arbeit wurde 1989 mit dem Preis der Ruhr-Universität Bochum ausgezeichnet.
(Dieser Text bezieht ...
Erscheinungstermin: 15.07.2015
Preis: € (D) 17,99
Umfang: 280 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-560385-7
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €