Saul Bellow

Saul Bellow

Vita

Saul Bellow (1915 -2005) ist US-amerikanischer Schriftsteller und Sohn einer Immigrantenfamilie aus St. Petersburg. Sein literarisches Schaffen ist durch das östlich-jüdisch Großstadtmilieu, in dem er aufwuchs, beeinflusst. Saul Bellow zählt zu den wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts. 1976 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. ›Humboldts Vermächtnis‹ wurde 1976 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet. Saul Bellow starb 2005 im Alter von 89 Jahren.

Bücher

Ergebnis 1 bis 2 von 2
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Die Abenteuer des Augie March

Saul Bellow

Die Abenteuer des Augie March

Das Meisterwerk des NOBELPREISTRÄGERS Saul Bellow

›Die Abenteuer des Augie March‹ zählt zu den wichtigsten Werken des zwanzigsten Jahrhunderts.
Mit kindlicher Naivität und gehöriger Gerissenheit begibt sich Augie March auf die Suche nach einem besseren Leben und begegnet einer Vielzahl exzentrischer Menschen. Sie alle wollen ihn an sich binden, ...
Erscheinungstermin: 21.05.2015
Preis: € (D) 14,99 | € (A) 15,50
Umfang: 864 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-17871-1

Taschenbuch

Humboldts Vermächtnis

Saul Bellow

Humboldts Vermächtnis

Saul Bellow ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur und wurde 1976 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.
Für Philip Roth ist ›Humboldts Vermächtnis‹ die frechste von Bellows Komödien: Zwei Schriftsteller - zwei Schicksale. Der junge Charlie Citrine fährt Ende der 1930er Jahre von Chicago nach New York, um dort den großen und von ...
Erscheinungstermin: 17.01.2013
Preis: € (D) 12,99 | € (A) 13,40
Umfang: 656 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-17872-8
Ergebnis 1 bis 2 von 2
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €