Über Steven Pinker

Steven Pinker
Foto: Rebecca Goldstein

Vita

Steven Pinker, geboren 1954, studierte Psychologie in Montreal und an der Harvard University. 20 Jahre lang lehrte er am Department of Brain and Cognitive Science am MIT in Boston und ist seit 2003 Professor für Psychologie an der Harvard University. Seine Forschungen beschäftigen sich mit Sprache und Denken, daneben schreibt er regelmäßig u.a. für die »New York Times« und den »Guardian«. Er war »Humanist of the Year 2006«, das Magazin »Prospect« zählte ihn zu den »Top 100 öffentlichen Intellektuellen«, das Magazin »Foreign Policy’s zu den »100 globalen Intellektuellen« und das »Time Magazine« zu den »100 einflussreichsten Menschen in der heutigen Welt«. Im S. Fischer Verlag ist die viel diskutierte Studie »Gewalt. Eine neue Geschichte der Menschheit« (2011) erschienen, außerdem »Wie das Denken im Kopf entsteht« (2011), »Der Stoff, aus dem das Denken ist« (2014) sowie »Das unbeschriebenen Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« (2017).
Sein Werk ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen

Zum Video "The Stuff of Thought" (youtube)

Bücher

Bibliografie

Das unbeschriebene Blatt
Das unbeschriebene Blatt
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch
Gewalt
Gewalt
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch
Wie das Denken im Kopf entsteht
Wie das Denken im Kopf entsteht
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch

E-Books

Bibliografie

Aufklärung jetzt
FISCHER E-Books
E-Book
Das unbeschriebene Blatt
Das unbeschriebene Blatt
FISCHER E-Books
E-Book
Gewalt
Gewalt
FISCHER E-Books
E-Book
0 Artikel  0 €