Thomas Mann

Thomas Mann
© S.Fischer Verlag

Bücher

Ergebnis 401 bis 410 von 515
10 / 20 / 50

E-Book

Über die Sammlung »Letters from Russian Prisons«

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke

Über die Sammlung »Letters from Russian Prisons«

Mit der Oktoberrevolution hatte in Russland gewaltsam die kommunistische Herrschaft begonnen, Ende Dezember dem Jahres 1922 erfolgte schließlich die formale Gründung der Sowjetunion. In dem Bemühen, einen angemessenen Umgang mit dem zunehmend autoritär auftretenden Staat zu finden und seinen Opfern zu helfen, war in New York das International ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 12 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400549-2

E-Book

Das Ewig-Weibliche

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Das Ewig-Weibliche

Der Essay zu Toni Schwabes Erstlingsroman ›Die Hochzeit der Esther Franzenius‹ wurde am 21. März 1903 in der Münchner Wochenzeitschrift Freistatt veröffentlicht. Es ist das erste Mal nach dem Erfolg der ›Buddenbrooks‹, dass Thomas Mann als viel beachteter Verfasser publiziert. Im Roman wird sowohl lesbische als auch heterosexuelle Liebe dargestellt ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 12 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400328-3

E-Book

Versuch über das Theater

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Versuch über das Theater

»Hat mir je das Theater einen reinen Genuß, eine hohe und zweifellose Schönheitserfahrung vermittelt? Nein.« Thomas Manns kritische Äußerungen zu diesem Thema von 1908 müssen in den Kontext seiner Auseinandersetzung mit Richard Wagners kunsttheoretischen Schriften gestellt werden. Inwieweit der Misserfolg seines einzigen Dramas Fiorenza seine ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 2,99
Umfang: 52 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400344-3

E-Book

Ein ungarischer Roman

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke

Ein ungarischer Roman

Die Rezension wurde laut Datierung am 4. Juni 1923 in München verfasst und widmet sich dem Buch eines jungen Dichters und Publizisten aus Ungarn: Dezso Kosztolányi, mit dem Mann persönlich bekannt war und der bereits die frühe Novelle ›Tristan‹ übersetzt hatte. Zuletzt hatte man sich im Frühjahr 1923 in Budapest getroffen – vermutlich der Anstoß ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 8 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400512-6

E-Book

Theodor Fontane

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Theodor Fontane

Bevor am 7. Mai 1910 das Fontane-Denkmal des Bildhauers Max Klein im Berliner Tiergarten enthüllt wurde, hatte die Zeitung BZ am Mittag im Rahmen einer Rundfrage verschiedene Publizisten um eine Stellungnahme gebeten. Nachdem er Fontane bereits in früheren Texten namentlich erwähnt hatte, äußerte Thomas Mann sich hier das erste Mal ausführlicher zu ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 7 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400369-6

E-Book

»Blau oder Braun?«

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke

»Blau oder Braun?«

»Antworten Sie selbst, der Sie aus einem ganz kleinen Zweifel soviel allerliebsten, bunten Geistesschaum zu schlagen verstanden […]«. Den kleinen Zweifel hatte Rudolf Geck, Theaterkritiker und Feuilleton-Redakteur, nach der Lektüre von ›Unordnung und frühes Leid‹ geäußert, kurze Zeit nachdem Thomas Mann die Erzählung in der Neuen Rundschau ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 10 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400561-4

E-Book

Notizen I

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Notizen I

Thomas Mann als Aphoristiker: In diesen Notizen zeigt sich eine weitere Facette seines außerordentlich vielschichtigen Werkes. Die kurzen, pointierten Betrachtungen entstanden in der schwierigen Phase nach der Veröffentlichung der ›Buddenbrooks‹, als der Schriftsteller mit unterschiedlichsten Genres experimentierte. Sie wurden 1905 in der ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 8 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400340-5

E-Book

Zum Gewaltfrieden

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke

Zum Gewaltfrieden

Ohnmächtige Wut über die Anfang Mai 1919 bekannt gewordenen Friedensbedingungen von Versailles klingt aus diesen Zeilen hervor: Thomas Mann äußert seine Bestürzung über »soviel schamlose Brutalität« und wirft den Siegermächten vor, Deutschland und seiner Bevölkerung »das Schicksal Karthagos zu bereiten«. Die Bezeichnung »Gottgeschlagenheit« für das ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 8 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400443-3

E-Book

Friedrich Huch

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Friedrich Huch

Gedächtnisrede, gesprochen bei der Trauerfeier am 15.Mai

Der Schriftsteller Friedrich Huch war eine bekannte Gestalt der Münchner Gesellschaft und bis zu seinem frühen Tod ein guter Freund Thomas Manns. Über die Verbindung auf persönlicher Ebene hinaus lassen sich auch werkimmanente Parallelen erkennen. Mit seiner lebensfrohen, naturverbundenen Persönlichkeit und seinem vitalen Auftreten stellte Huch für ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 11 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400395-5

E-Book

Vorwort zu einem Roman

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering

Vorwort zu einem Roman

»denn nur wo das Ich eine Aufgabe ist, hat es einen Sinn, zu schreiben.« Für den kurz zuvor verstorbenen Schriftsteller Erich von Mendelssohn, an dessen Leben und Werk Thomas Mann hier erinnert, war das Ich unzweifelhaft eine Aufgabe – und das Schreiben die einzig denkbare Lebensaufgabe. Mann verfasste das Vorwort laut Datierung im September 1913 ...
Erscheinungstermin: 15.12.2009
Preis: € (D) 0,99
Umfang: 15 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-400398-6
Ergebnis 401 bis 410 von 515
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €