Ulrich Zieger

Ulrich Zieger
Foto: Christophe Lecocq

Vita

Ulrich Zieger, geboren 1961 in Döbeln, lebte nach Jahren in Berlin seit 1989 in Montpellier. Er schrieb Prosa und Lyrik, übersetzte Jean Genet und Friedenspreisträger Boualem Sansal aus dem Französischen und schrieb neben einer Vielzahl von Theaterstücken das Drehbuch zu Wim Wenders‘ Film ›In weiter Ferne, so nah‹, der 1993 mit dem Großen Preis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet wurde. Für seine literarische Arbeit erhielt er 1991 den Nicolas-Born-Preis für Lyrik und 2000 die Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung. Bei S. Fischer erschien von ihm 2015 der Roman ›Durchzug eines Regenbandes‹.

Bücher

Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50

Hardcover

Durchzug eines Regenbandes

Ulrich Zieger

Durchzug eines Regenbandes

Drei Märchen der Brüder Grimm verwandelt Ulrich Zieger in ein Gesellschaftspanorama des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Spione, Detektive, Mörder. Rudi Carrell, der Tiger von Eschnapur und andere vergessene Helden. Das ist Literatur für wilde Geister und wache Stunden. Bis ins Realistische surreale Geschichten von Engeln und Eigenbrötlern sind ...
Erscheinungstermin: 19.02.2015
Preis: € (D) 26,00 | € (A) 26,80
Umfang: 688 Seiten
Ausgabeart: Hardcover
ISBN: 978-3-10-002267-7

E-Book

Durchzug eines Regenbandes

Ulrich Zieger

Durchzug eines Regenbandes

Drei Märchen der Brüder Grimm verwandelt Ulrich Zieger in ein Gesellschaftspanorama des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Spione, Detektive, Mörder. Rudi Carrell, der Tiger von Eschnapur und andere vergessene Helden. Das ist Literatur für wilde Geister und wache Stunden. Bis ins Realistische surreale Geschichten von Engeln und Eigenbrötlern sind ...
Erscheinungstermin: 19.02.2015
Preis: € (D) 22,99
Umfang: 688 Seiten
Ausgabeart: E-Book
ISBN: 978-3-10-403282-5
Ergebnis 1 bis 1 von 1
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €