Wolfgang Schivelbusch

Kein Autorenbild vorhanden

Vita

Wolfgang Schivelbusch, geboren 1941 in Berlin, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. Nach vier Jahrzehnten in New York lebt er seit 2013 als freier Autor in Berlin. 2003 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste zu Berlin, 2013 den Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg.

Literaturpreise:

Heinrich-Mann-Preis für Essayistik 2003. Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg 2013.

Bücher

Ergebnis 1 bis 5 von 5
10 / 20 / 50

Taschenbuch

Das verzehrende Leben der Dinge

Wolfgang Schivelbusch

Das verzehrende Leben der Dinge

Versuch über die Konsumtion

Ein ebenso kluger wie vergnüglicher Essay über den Konsum von Wolfgang Schivelbusch, einem der originellsten Historiker unserer Zeit und Autor des Klassikers ›Geschichte der Eisenbahnreise‹. In seinem neuen Buch ›Das verzehrende Leben der Dinge‹ beschreibt er das wechselseitige Verhältnis des Menschen zu den Dingen als endlose Wiederholung von ...
Erscheinungstermin: 08.12.2016
Preis: € (D) 11,99 | € (A) 12,40
Umfang: 192 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-03491-8

Taschenbuch

Entfernte Verwandtschaft.

Wolfgang Schivelbusch

Entfernte Verwandtschaft.

Faschismus, Nationalsozialismus, New Deal. 1933-1939

Roosevelt-Amerika und sein Reformprogramm der 1930er Jahre, der „New Deal“, gelten noch immer als die gelungene Alternative und glückliche Gegengeschichte zur europäischen Katastrophe des Faschismus und Nationalsozialismus. Demgegenüber stellt Wolfgang Schivelbusch noch einmal die schon in den 30er Jahren diskutierte, seit 1945 jedoch verdrängte ...
Erscheinungstermin: 01.01.2008
Preis: € (D) 9,95 | € (A) 10,30
Umfang: 224 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-17152-1

Taschenbuch

Lichtblicke

Wolfgang Schivelbusch

Lichtblicke

Zur Geschichte der künstlichen Helligkeit im 19. Jahrhundert

Die Geschichte der künstlichen Helligkeit ist von einem einzigartigen Optimismus geprägt: Man wollte die Nacht zum Tage machen. Der renommierte Kulturhistoriker Schivelbusch beschreibt die technische und ökonomische Geschichte ebenso wie die Folgen: die Veränderung der Wahrnehmung, die Straßenlaterne als Mittel polizeilicher Überwachung, das neue ...
Erscheinungstermin: 01.05.2004
Preis: € (D) 20,00 | € (A) 20,60
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-16180-5

Taschenbuch

Geschichte der Eisenbahnreise

Wolfgang Schivelbusch

Geschichte der Eisenbahnreise

Zur Industrialisierung von Raum und Zeit im 19. Jahrhundert

In seinem elegant geschriebenen Klassiker ›Die Geschichte der Eisenbahnreise‹ erzählt der große Kulturhistoriker Wolfgang Schivelbusch, wie entscheidend die größte Innovation des 19. Jahrhunderts das Leben der Menschen in der Moderne geprägt hat.Die Erfindung der Eisenbahn war ein entscheidender Moment in der Geschichte der Technik. Sie veränderte ...
Erscheinungstermin: 01.08.2000
Preis: € (D) 10,95 | € (A) 11,30
Umfang: 240 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-14828-8

Taschenbuch

Das Paradies, der Geschmack und die Vernunft

Wolfgang Schivelbusch

Das Paradies, der Geschmack und die Vernunft

Eine Geschichte der Genußmittel

Jede Gesellschaft hat die Genuß- und Rauschmittel, die sie verdient, die sie braucht und die sie verträgt. Als der König von Schottland im Jahre 1194 König Richard I. von England einen Besuch abstattete, erhielt er neben anderen Beweisen der Gastfreundschaft die tägliche Zuteilung von zwei Pfund Pfeffer und vier Pfund Zimt. Diese für unseren ...
Erscheinungstermin: 01.03.1990
Preis: € (D) 11,95 | € (A) 12,30
Umfang: 256 Seiten
Ausgabeart: Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-24413-3
Ergebnis 1 bis 5 von 5
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €