Unsere Autoren

Die Autoren-Websites der S. Fischer Verlage

Besuchen Sie die zahlreichen Autoren-Websites der S. Fischer Verlage!

Video

+

Interview mit John Ironmonger

Interview mit John Ironmonger zu ›Der Wal und das Ende der Welt‹, 30.03.2020
Letztes Frühjahr erschien bei uns John Ironmongers »Der Wal und das Ende der Welt«, übersetzt von Tobias Schnettler und Maria Poets. Im Englischen Original erschien der Roman bereits 2015. Um was es geht? Ein kleines Dorf. Eine Epidemie und eine globale Krise. Und vor allem erzählt der Roman von Menschlichkeit. Wir fragten John Ironmonger, wie die Menschen in seinem Roman mit der Krise umgehen und was er heute über den Plot seines Buches denkt.
Sophie Priester: Am Ende Ihres Buches »Der Wal und das Ende der Welt« beschreiben Sie eine Begegnung mit Jared Diamond. Sie haben ihn damals gefragt, wie realistisch der Plot Ihres Buches sei. Er antwortete: »Sehr realistisch.« Was denken Sie heute darüber?
John Ironmonger: Wie schnell Fiktion zu Realität wurde! Als ich mit Jared Diamond sprach, waren wir in einem kleinen Eck des Paradieses der Insel Sumatra. Jegliches Gerede von Pandemien und Apokalypse erschien sehr phantasievoll und ein bisschen absurd. Ich fühlte mich wie ein Verrückter, der warnt: »Das Ende der Welt naht!«. Ich war überrascht, wie empathisch Jared Diamond auf das Szenario reagierte, das ich beschrieb. »Das kann definitiv passieren«, sagte er mir. Heute sind wir eingesperrt in unseren Wohnungen und beobachten die Ausbreitung der Corona-Krise. Es ist ein merkwürdiges Gefühl, ein komisches Déjà-vu. Im Roman bricht die Pandemie zusammen mit einer weltweiten Ölkrise aus, so dass die Versorgungsketten unterbrochen werden. Zum Glück müssen wir uns darüber im Moment zumindest keine Gedanken machen. Ich hoffe, dass wir alle den Gemeinschaftssinn entdecken, der im Roman das Dorf St. Piran rettet. Das wäre etwas Gutes, was aus dieser Krise folgen könnte.

Autoren von A - Z

Guichard, Jack

Jack Guichard ist Biologe und war Direktor eines großen Wissenschaftsmuseum in Paris. Er ist Universitätsprofessor,...

Guignabodet, Lilia

Lilia Guignabodet gewann 1983 mit «Natalia» den Großen-Roman-Preis der Académie Française. Auch ihre nachfolgenden Bücher wurden mehrfach...

Guillebaud, Catherine

Catherine Guillebaud ist eine französische Autorin, ›Zwei Liebende‹ ihr erster Roman.

Gulbrandsen, Per Paaske

Per Paaske Gulbrandsen, Philologe, wurde 1947 geboren.

Gulland, Sandra

Sandra Gulland wuchs im kalifornischen Berkeley auf, wo sie auch studierte. 1970 ging sie nach Kanada und arbeitete als Lehrerin und...

Gumpert, Martin

Martin Gumpert wurde 1897 als Sohn eines Arztes in Berlin geboren; Sanitäter im Ersten Weltkrieg, anschließend Medizinstudium und Ausbildung...

Gün, Güneli

Güneli Gün wurde in Izmir in der Türkei geboren und in einer Familie mit großer Erzähltradition erzogen. Sie besuchte eine türkische Schule...

Gunn, Anthony

Anthony Gunn ist Psychologe und spezialisiert auf die Behandlung von Angststörungen. Er spricht regelmäßig vor Sport- und...

Gunsenheimer, Antje

Antje Gunsenheimer ist Akademische Rätin für Altamerikanistik und Ethnologie an der Universität Bonn.
0 Artikel  0 €