Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 6321 bis 6330 von 13323
10 / 20 / 50

Hermann Korte

Hermann Korte, Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Siegen und Herausgeber der Reihe »aktuelle kunst und literatur«, Buchveröffentlichungen vor allem zur Literaturvermittlung und Lyrik des 20. Jahrhunderts.

Mehr über Hermann Korte

Martin Korte

Prof. Dr. Martin Korte ist Neurowissenschaftler am Max-Planck Institut für Neurobiologie in München und erforscht Lern- und Gedächtnisprozesse

Mehr über Martin Korte

Michael Korth

Michael Korth studierte am Mozarteum Salzburg Musikethnologie und Gesang. Er hat seither mehr als 16 Musical- und Opernlibretti verfasst. Er ist Autor mehrerer Bücher, u.a. ›Das Lexikon der verrückten Dichter und Denker‹.

Mehr über Michael Korth

Barbara Korthues

Barbara Korthues, geboren 1971, studierte Illustration an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design. Seit 1996 arbeitet sie als freie Illustratorin für verschiedene Zeitschriften- und Buchverlage.

Mehr über Barbara Korthues

Barbara Korthues
Foto: (c) Isabelle Grubert

Jelena Koschina

Jelena Koschina, die 1933 in Moskau geboren wurde und in Leningrad aufwuchs, war nach dem Studium der Kunstgeschichte von 1962 bis 1980 als Kuratorin in der Eremitage tätig. 1984 emigrierte sie mit ihrer Familie in die USA. Jelena Koschina hat mehrere kunstwissenschaftliche Bücher und Artikel, vornehmlich zur französischen Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts, veröffentlicht.

Mehr über Jelena Koschina

Albrecht Koschorke

Albrecht Koschorke,geb. 1958, ist Professor für Deutsche Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft in Konstanz und Gastprofessor an der University of Chicago. Seit 2006 gehört er dem Konstanzer Exzellenzcluster »Kulturelle Grundlagen von Integration« an und ist seit 2010 Sprecher des Graduiertenkollegs »Das Reale in der Kultur der Moderne«. Mit den Mitteln seines Leibnizpreises 2003 wurde die Forschungsstelle »Kulturtheorie und Theorie des politischen Imaginären« eingerichtet. Im Fischer Verlag erschien zuletzt »Die Heilige Familie und ihre Folgen« (4. Aufl. 2011) sowie »Der fiktive Staat. Konstruktionen des politischen Körpers in der Geschichte Europas« (2007).

Mehr über Albrecht Koschorke

Albrecht Koschorke
Foto: Franzis von Stechow

Heike Koschyk

Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren und wuchs in Hamburg und Travemünde auf. Mit ›Die Verfolgung‹ hat sie sich als Ausnahmetalent für atmosphärische, emotionale Thriller ausgewiesen – und stellt ihr Können auch in ›Der Duft der Aphrodite‹ unter Beweis. Die Autorin lebt in Hamburg.

Mehr über Heike Koschyk

Ergebnis 6321 bis 6330 von 13323
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €