Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 6361 bis 6370 von 13327
10 / 20 / 50

František Kožík

František Kožík, 1909 in Böhmen geboren, studierte Jura und Dramaturgie. Nach seiner Promotion arbeitete Kožík für den Rundfunk. Später schrieb er Hörspiele, Theaterstücke, Libretti zu Opern und Operetten und Drehbücher für Film und Fernsehen. Den größten Erfolg erzielte er aber mit seinen Romanen. Der Autor erhielt für ›Der größte der Pierrots‹ den Staatspreis für Literatur. Dieser Roman wurde außerdem in fast alle europäischen Sprachen übersetzt. Kožík starb 1997 in Telc, Tschechien.

Mehr über František Kožík

Ingrid Kraaz von Rohr

Klaus-Dieter Krabiel

Christian Kracht

In Saanen in der Schweiz wurde Christian Kracht am 29. Dezember 1966 geboren. Nach der Schule nahm er in den USA das Studium der Filmwissenschaften auf, arbeitete bei verschiedenen Presseerzeugnissen und begann dann zu reisen - durch Asien ebenso wie durch Afrika oder den Südpazifik. Er zählt zu den modernen deutschsprachigen Schriftstellern. Seine Werke sind in 30 Sprachen übersetzt. 2012 erhielt Christian Kracht den Wilhelm-Raabe-Preis, für den Roman »Die Toten« 2016 den Schweizer Buchpreis sowie den Hermann-Hesse-Literaturpreis.

Mehr über Christian Kracht

Christian Kracht
Foto: FF 2012

Eva Krafft-Bassermann

Christine Kraft

Christine Kraft, Jahrgang 1949, debütierte mit der autobiographischen Erzählung ›De dagen met gezichten‹ (›Schattenkind‹) 1976.

Mehr über Christine Kraft

Ergebnis 6361 bis 6370 von 13327
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €