Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 6621 bis 6640 von 13356
10 / 20 / 50

Tetsuko Kuroyanagi

Chandra Kurt

Chandra Kurt, 1968 geboren, zählt zu den bekanntesten Schweizer Weinautorinnen. Sie hat über ein Dutzend Weinbücher verfasst, darunter den Bestseller »Weinseller« und das Prosawerk »Wine Tales - Geschichten zwischen Tagliatelle und Soutane«, dass den Preis für das »Beste Weinbuch Italiens 2006« gewonnen hat. Zudem ist sie Co-Autorin von Hugh Johnsons »Der kleine Johnson«, Tom Stevensons «Wine Report« und Jancis Robinsons »Oxford Weinlexikon«.

Mehr über Chandra Kurt

Adam Kurtz

Adam J. Kurtz ist Grafikdesigner und lebt in New York.

Mehr über Adam Kurtz

Arabella Kurtz

Arabella Kurtz ist Fachärztin für klinische Psychologie und Dozentin am Lehrstuhl für Psychologie der Universität von Leicester. Sie lebt in England.

Mehr über Arabella Kurtz

Arabella Kurtz
Foto: Michael Kurtz

Constanze Kurz

Constanze Kurz, Jahrgang 1974, ist Informatikerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin am Lehrstuhl „Informatik in Bildung und Gesellschaft“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Überwachungstechnologien wie die Vorratsdatenspeicherung, Ethik in der Informatik sowie Wahlcomputer. Sie ist Sprecherin des Chaos Computer Clubs und technische Sachverständige der Enquête-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestags.

Mehr über Constanze Kurz

Constanze Kurz
Foto: Andreas Labes

Peter Kurzeck

Peter Kurzeck, geboren 1943 in Böhmen und gestorben 2013 in Frankfurt am Main, wuchs als Flüchtlingskind in Staufenberg bei Gießen auf und lebte anschließend in Frankfurt und Uzès (Südfrankreich). Er ist Autor der Romane »Der Nußbaum gegenüber vom Laden in dem du dein Brot kaufst«, »Das Schwarze Buch«, »Kein Frühling« und »Keiner stirbt«. Von seiner auf viele Bände angelegten Chronik »Das alte Jahrhundert« erschienen bis zu seinem Tod die Romane »Übers Eis«, »Als Gast«, »Ein Kirschkern im März«, »Oktober und wer wir selbst sind« und »Vorabend«. Für sein literarisches Werk wurde Kurzeck mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis, der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main, dem Robert-Gernhardt-Preis, dem Grimmelshausen-Preis und dem Werner-Bergengruen-Preis.

Literaturpreise:

Alfred-Döblin-Preis 1991
Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste 1999
Hans-Erich-Nossack-Preis 2000
Stadtschreiberpreis Frankfurt-Bergen-Enkheim 2000/2001
Poetik-Lehrstuhl der Universität Gießen, Sommer 2002
Preis der Literaturhäuser 2004
Kranichsteiner Literaturpreis 2004
Ehrengast der Villa Massimo 2006
Stipendiat der Hermann-Hesse-Stiftung 2007
Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis 2007
»Hörbuch des Jahres«-Preis der Hörbuchbestenliste 2008
Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main
Robert-Gernhardt-Preis
Grimmelshausen-Preis 2011
Werner-Bergengruen-Preis

Mehr über Peter Kurzeck

Mark Kurzem

Mark Kurzem ist der Sohn von Alex Kurzem und wurde in Melbourne, Australien geboren, wo er auch aufwuchs. Für sein Studium der Anthropologie ging er nach Oxford. Es folgten Studienaufenthalte in Melbourne und Tokio. Danach war er u.a. als Berater für internationale Beziehungen tätig. Mark Kurzem lebt in Oxford.

Mehr über Mark Kurzem

Hermann Kurzke

Die Herausgeber Hermann Kurzke, geboren 1943, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Mainz. 1999 erschien von
ihm die Biographie ›Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk‹. Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik,
Philosophie und Geschichte in Mainz. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹.
Beide Herausgeber sind an der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe der Werke, Briefe und Tagebücher Thomas
Manns beteiligt.

Mehr über Hermann Kurzke

Hermann Kurzke
Foto: Angelika Stehle

Marc Kushner

Marc Kushner ist Architekt. Er arbeitet als Baudesigner für das Architekturbüro HWKN, dessen Mitbegründer er ist, und sammelt nebenher weltweit Bauwerke für seine Webseite Architizer.com. Mit beiden Projekten verfolgt er die gleiche Mission: den Wiederaufbau einer Beziehung zwischen Mensch und Architektur.
Kushners zentrale Überzeugung lautet, dass Architektur jeden Menschen berührt – und jeder ein Fan von Architektur ist –, auch wenn ihm das noch nicht bewusst ist. Moderne Medien versetzen uns in die Lage, unsere gebaute Umwelt zu gestalten. Und das bedeutet bessere Bauwerke, bessere Städte und somit auch eine bessere Welt.

Mehr über Marc Kushner

Elizabeth Kuster

Elizabeth Kuster hat zum wiederholten Male erfolgreich mit einer Beziehung abgeschlossen. Über ihre Qualifikation als Autorin sagt sie: »Ein durchschnittliches Zeitschriftenabonnement hält doppelt so lange wie die meisten meiner Beziehungen. Wie man über Typen hinwegkommt, darin habe ich Erfahrung.«

Mehr über Elizabeth Kuster

Ergebnis 6621 bis 6640 von 13356
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €