Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 1201 bis 1250 von 13425
10 / 20 / 50

Live Bonnevie

Live Leikvam Bonnevie wurde am 2. April 1971 in Oslo geboren. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Asker. Sie hegt eine besondere Leidenschaft für Island in all seiner Schönheit und Einzigartigkeit.

Mehr über Live Bonnevie

Massimo Bontempelli

Massimo Bontempelli (1878–1960) war Futurist, Avantgardist, Kosmopolit ... und nicht zuletzt leidenschaftlicher Autofahrer, daneben noch Verfasser surrealistisch anmutender Romane und witzig-bizarrer Erzählungen.

Mehr über Massimo Bontempelli

Roseli Bontjes van Beek

Saskia Bontjes van Beek

Caterina Bonvicini

Caterina Bonvicini wurde 1974 geboren und wuchs in Bologna auf. Ihr Roman ›Das Gleichgewicht der Haie‹ wurde in mehrere Sprachen übersetzt und unter anderem 2008 mit dem Premio Rapallo Carige und 2010 mit dem französischen Grand Prix de l’Héroïne ›Madame Figaro‹ ausgezeichnet. Caterina Bonvicini lebt in Rom und Mailand.

Mehr über Caterina Bonvicini

Caterina Bonvicini
Foto: privat

Ann Bonwill

Ann Bonwill wuchs in Maryland in den USA auf. Sie schreibt Geschichten, seit sie einen Stift in der Hand halten kann. Nach ihrem Psychologiestudium arbeitete sie zunächst als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Virginia.

Mehr über Ann Bonwill

Ann Bonwill
Foto: privat

Ezekiel Boone

Ezekiel Boone ist ein Pseudonym. Der Autor lebt mit seiner Familie im Bundesstaat New York, allerdings so weit nördlich von New York City entfernt, dass es nachts richtig dunkel wird. So dunkel, dass man höllisch aufpassen muss, nicht versehentlich von der Klippe am Ende seines Grundstücks zu stürzen.

Mehr über Ezekiel Boone

Ezekiel Boone
Foto: Laurie Willick

Stefan Boonen

Stefan Boonen, Jahrgang 1966, lebt mit seiner Familie in Leuven, Belgien. Er machte eine Schreinerlehre und arbeitete einige Jahre als Sozialarbeiter, bevor er begann, sich hauptberuflich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. Stefan Boonen schreibt Bilderbücher und Bücher für Leseanfänger und Jugendliche, Sachbücher und Theaterstücke.

Literaturpreise:

›Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer‹
-Kinderbuch des Monats Juli 2015 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

Mehr über Stefan Boonen

Stefan Boonen
Foto: Koen Broos

Daniel J. Boorstin

Alexander Borbély

Alexander Borbély, Professor für Pharmakologie, war Prorektor Forschung der Universität Zürich und ist Ehrendoktor der medizinischen Universität Szeged (Ungarn) sowie der Universität Warschau (Polen). Zahlreiche Veröffentlichungen zur Psychopharmakologie und zur Schlafregulation bei Tier und Mensch.

Mehr über Alexander Borbély

Cordelia Borchardt

Cordelia Borchardt, Jahrgang 1962, studierte Anglistik und Germanistik in München und London und promovierte in englischer Literaturwissenschaft. Sie ist Lektorin für die Verlage FISCHER Krüger, FISCHER Scherz und FISCHER Taschenbuch.

Mehr über Cordelia Borchardt

Kirsten Borchardt

Kirsten Borchardt übersetzt seit über zwanzig Jahren Bücher aus den Bereichen Phantastik und Popkultur, u. a. von Joe Abercrombie und Rae Carson. Sie lebt in Norddeutschland.

Mehr über Kirsten Borchardt

Dieter Borchmeyer

Dieter Borchmeyer, geboren 1941, ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literatur und Theaterwissenschaft an der Universität Heidelberg. Forschungsschwerpunkte sind die Literatur der Goethe-Zeit sowie Leben und Werk Richard Wagners.

Mehr über Dieter Borchmeyer

Sophie Bordet-Pétillon

Gaia Bordicchia

Gaia Bordicchia ist eine etablierte Künstlerin aus Italien und hat bereits zahlreiche Kinderbücher illustriert, u. a. für National Geographic.

Mehr über Gaia Bordicchia

Gaia Bordicchia
(c) Gaia Bordicchia

Maria R. Bordihn

Maria R. Bordihn stammt aus Südafrika und lebt heute in der französischen Schweiz. Sie studierte Geschichte an der Universität Johannesburg und hat sich intensiv mit der Antike und dem Mittelalters beschäftigt. Ihr erfolgreicher Stauferroman ›Der Falke von Palermo‹ wurde in mehrere Sprachen übersetzt, ebenso wie ihr historischer Roman ›Die Kaiserin von Ravenna‹.

Mehr über Maria R. Bordihn

Maria R. Bordihn
Foto: privat

Johan Borgen

Johan Borgen, 1902 in Oslo geboren, starb im Oktober 1979. Schon 1925 wurde er mit einer Novellensammlung bekannt. Als Literaturkritiker, Dramatiker, Erzähler und Romancier spielte er eine führende Rolle im norwegischen Geistesleben. Für sein Hauptwerk, die ›Lillelord‹-Trilogie, erhielt er 1967 den »Literaturpreis des Nordischen Rates«, den renommiertesten Preis Skandinaviens.

Mehr über Johan Borgen

Jorge Luis Borges

Jorge Luis Borges (* 1899 Buenos Aires, gestorben 1986 Genf) ist einer der wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts; ohne sein wegweisendes und bahnbrechendes Werk wäre die moderne hispanische Literatur undenkbar. Die Vielfalt seiner Themen und die Perfektion seiner Formen in Erzählung, Essay und Lyrik machten ihn schon zu Lebzeiten zum Klassiker der Weltliteratur auch außerhalb der spanischsprachigen Welt. Mit Joyce und Proust teilt er die Auszeichnung, den Nobelpreis nicht bekommen zu haben.

Mehr über Jorge Luis Borges

Sigrid Born

SIGRID BORN, 1969 geboren, studierte Rechtswissenschaften in Mannheim und Heidelberg. Seit 1996 erstellt sie Fernsehbeiträge und ist Autorin diverser Rechtsratgeber, Chefredakteurin der Zeitschrift »WISO-Magazin«, Rechtsanwältin und Mutter von zwei Söhnen.

Mehr über Sigrid Born

Ernest Borneman

Ernest Borneman, 1915 in Berlin geboren, 1995 in Oberösterreich gestorben, hat ein ereignisreiches, aufregendes Leben geführt. Er war Anthropologe, Psychoanalytiker, Filmemacher, Krimiautor (veröffentlichte u. a. unter dem Namen Cameron McCabe), Jazzkritiker und Sexualforscher. Er hat in England und Amerika Archäologie, Frühgeschichte, Sozial- und Kulturanthropologie und Ethnoanalyse studiert. Er kannte noch Wilhelm Reich, mit dem er in Berlin zusammengearbeitet hat. Nach dem Krieg lehrte Borneman an Universitäten in Deutschland und Österreich Sexualwissenschaft. Mehr als 30 Jahre lang erforschte er die Kindersexualität. Seine Bücher haben ihn bekannt gemacht, vor allem ›Das Patriarchat‹, sein Opus magnum, erstmals 1975 bei S. Fischer erschienen. 1990 erhielt Borneman von der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung die Magnus-Hirschfeld-Medaille für Sexualwissenschaft.

Mehr über Ernest Borneman

Gerhard Börner

Gerhard Börner ist Professor für Physik an der Universität München und Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching.Zahlreiche Veröffentlichungen zur Relativistischen Astrophysik und Kosmologie.

Mehr über Gerhard Börner

Wlodzimierz Borodziej

Wlodzimierz Borodziej, 1956 in Wien geboren, ist Professor für Neuere Geschichte am Historischen Institut und Vizepräsident der Universität Warschau. Er studierte in Warschau Geschichte und Germanistik. Diverse Stipendien und Gastprofessuren führten ihn nach Tübingen, Wien und Marburg. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a. zur Vertreibung der Deutschen aus Polen und zur polnischen Widerstandsbewegung.

Mehr über Wlodzimierz Borodziej

Wlodzimierz Borodziej
© privat

Horst Bosetzky

Horst Bosetzky (-ky), Professor für Soziologie, wurde vor allem mit seinen Kriminalromanen bekannt – aber auch als Autor von Jugendbüchern, Hör- und Fernsehspielen und Romanen.

Mehr über Horst Bosetzky

Horst Bosetzky
Foto: Jonas Maron

Dieter Boßmann

Dieter Boßmann, geboren 1945, war Verwaltungsangestellter, bevor er die mittlere Reife nachholte und über eine Begabtensonderprüfung zum Studium der Pädagogik, Heilpädagogik und Erziehungswissenschaft zugelassen wurde. Examina als Lehrer und Diplom-Pädagoge.

Mehr über Dieter Boßmann

Ergebnis 1201 bis 1250 von 13425
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €