Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 1251 bis 1300 von 13446
10 / 20 / 50

Dieter Boßmann

Dieter Boßmann, geboren 1945, war Verwaltungsangestellter, bevor er die mittlere Reife nachholte und über eine Begabtensonderprüfung zum Studium der Pädagogik, Heilpädagogik und Erziehungswissenschaft zugelassen wurde. Examina als Lehrer und Diplom-Pädagoge.

Mehr über Dieter Boßmann

Medard Boss

Medard Boss, 1903 in St. Gallen geboren, hat als Arzt und Psychotherapeut zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Er starb 1990 in Zollikon, Schweiz.

Mehr über Medard Boss

Robert Bossard

Robert Bossard, Jahrgang 1920, studierte Psychologie, Geschichte und Germanistik. Er war als Mittelschullehrer und anschließend als Betriebspsychologe und Personalchef in Zürich tätig. Robert Bossard ist Verfasser zahlreicher psychologischer Arbeiten.

Mehr über Robert Bossard

Malcolm Bosse

Malcolm Bosse (1926–2002) studierte Literaturwissenschaften an der Yale University und lehrte lange Jahre als Professor für Literatur an Universitäten in Indien und China.
Seine großen historischen Romane und seine Jugendromane wurden in alle Weltsprachen übersetzt.

Mehr über Malcolm Bosse

Maria Bosse-Sporleder

Rosemarie Bosshard

Antje Bostelmann

Antje Bostelmann, 1960 in Rostock geboren, ist ausgebildete Krippenerzieherin und arbeitete einige Jahre als Erzieherin. 1990 gründete sie KLAX, ein pädagogisches Dienstleistungsunternehmen, welches äußerst erfolgreich Krippen, Kindergärten und Schulen betreibt, Pädagogen aus- und fortbildet und im europäischen Rahmen an der Entwicklung pädagogischer Programme und Methoden beteiligt ist. Antje Bostelmann hat drei Kinder und lebt in Berlin.

Benjamin Bell hat Erziehungswissenschaften und Germanistik an der Freien Universität Berlin studiert. Er ist Autor mehrerer pädagogischer Fachbücher und leitet die KLAX-Schulen, deren Umsetzung selbstorganisierter Lernformen einzigartig ist. Benjamin Bell hat zwei Kinder und lebt in Berlin.

Mehr über Antje Bostelmann

Antje Bostelmann
Foto: Barbara Dietl

Fritz Böttger

Fritz Böttger, Literaturhistoriker und Biograph, wurde bekannt durch seine Werke über Theodor Storm, Christian Dietrich Grabbe und Hermann Hesse. Er gab außerdem eine vierbändige Ausgabe romantischer Erzählkunst heraus, darunter «Die blaue Blume». Zu den von ihm edierten vielbeachteten Briefbänden zählt u. a. «Frauen im Aufbruch».

Mehr über Fritz Böttger

Oliver Bottini

Oliver Bottini, in Nürnberg geboren, studierte in München Neuere deutsche Literatur, Italianistik und Markt- und Werbepsychologie. Er erhielt für seine beiden Kriminalromane »Mord im Zeichen des Zen« und »Im Sommer der Mörder« jeweils den Deutschen Krimi Preis. Beide Romane standen monatelang auf der KrimiWelt-Bestenliste und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. 2007 wurde er für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Roman nominiert. Sein dritter Roman, »Im Auftrag der Väter«, stand 2007 auf der Shortlist des Münchener Tukan-Preises. Auch die beiden weiteren Romane, »Jäger in der Nacht« und »Das verborgene Netz«, waren sehr erfolgreich. Oliver Bottini lebt in Berlin.
Im Internet: www.bottini.de

Mehr über Oliver Bottini

Oliver Bottini
Foto: Hans Scherhaufer

Annemarie Botzki

Annemarie Botzki, geboren 1987 in Duisburg, Umweltaktivistin und Gründerin, studierte Sozialwissenschaft, Europäische Politik und Umweltmanagement. Sie arbeitete als Energie-Reporterin in Brüssel und London, bevor sie das Solar StartUp Rocsun mit gründete. 

Mehr über Annemarie Botzki

Grégoire Bouillier

Grégoire Bouillier, geboren 1960, lebt in Paris als Maler, Autor und Journalist. Für sein skandalträchtiges Debut »Ich über mich« erhielt er 2002 den Prix de Flore des legendären Pariser Café de Flore. Sein zweites Buch, »Der Überraschungsgast«, feierte in Frankreich und in den USA große Erfolge.

Mehr über Grégoire Bouillier

Sam Bourne

Sam Bourne ist das Pseudonym für Jonathan Freedland (Jahrgang 1967). Der mehrfach ausgezeichnete Journalist ist Kolumnist beim »Guardian« in London und war für diese Zeitung auch Korrespondent in Washington. Seit fast zwanzig Jahren berichtet er über Nahost-Themen. Mit seinen Thrillern ›Die Gerechten‹, ›Das letzte Testament‹, ›Tag der Abrechnung‹ und ›Der Gewählte‹ stand er in England jeweils an der Spitze der Bestsellerliste. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in London.

Mehr über Sam Bourne

Sam Bourne
Foto: Joerg Steinmetz

Emmanuel Bove

Emmanuel Bove, eigentlich E. Bobovnikoff, wurde als Sohn eines vor der zaristischen Polizei geflohenen Juden und einer Luxemburgerin 1898 in Paris geboren. Er lebte in der Schweiz, in England, Österreich und ab 1942 in Algier im Exil. Bove schrieb mehr als zwanzig Romane, die aber auf sein Geheiß hin im besetzten Frankreich nicht erscheinen durften. 1944 kehrte er schwer krank nach Paris zurück, wo er 1945 starb. Die Reedition seiner Werke Ende der sieb-ziger Jahre führte zu einer Bove-Renaissance und machte ihn zur Kultfigur einer Literatur, die sich jedem etikettierenden Zugiff radikal entzieht.

Mehr über Emmanuel Bove

Silvia Bovenschen

Silvia Bovenschen, geboren 1946, gestorben am 25. Oktober 2017, lebte als Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Essayistin zuletzt in Berlin. 2000 wurde sie mit dem Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnet, 2007 erhielt sie den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik und 2012 den Schillerpreis der Stadt Mannheim. Unter anderem erschienen »Schlimmer machen, schlimmer lachen« (1998), »Über-Empfindlichkeit. Spielformen der Idiosynkrasie« (2000), »Älter werden« (2006), »Verschwunden« (2007), »Wer Weiß Was« (2009), »Wie geht es Georg Laub?« (2011), »Nur Mut« (2013), »Sarahs Gesetz« (2015) und zuletzt der Roman »Lug und Trug und Rat und Streben« (2018).


Literaturpreise:

Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim (2000)
Johann-Heinrich-Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (2000)
Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk (2007)
Schillerpreis der Stadt Mannheim (2012)

Mehr über Silvia Bovenschen

Silvia Bovenschen
Foto: Inge Zimmermann

Brenda Bowen

Brenda Bowen, geboren in Philadelphia, aufgewachsen in England, ist Literaturagentin und Kinderbuchautorin. Sie lebt in New York und verbringt ihre Sommerurlaube auf einer Insel, die sehr viel Ähnlichkeit mit Little Lost Island hat.

Mehr über Brenda Bowen

Brenda Bowen
Foto: Elisabeth McKay

Niklas Böwer

Niklas Böwer wurde 1972 in Münster geboren. Er studierte Design in Dortmund und lebt und arbeitet seitdem in Wettringen als Grafiker und Illustrator für Kinderbuchverlage. Wenn er nicht gerade Autos, Flugzeuge oder Sonstiges zeichnet, macht er gerne laute Musik, bastelt an Motorrädern und fährt zusammen mit seinen zwei Kindern in seinem alten Auto durchs schöne Münsterland.

Mehr über Niklas Böwer

Elisabeth Bowers

Elisabeth Bowers wurde in Vancouver an der kanadischen Pazifikküste geboren und ist dort auch aufgewachsen. Sie hat als Hilfsarbeiterin gejobbt, war Bibliothekarin, Reporterin und Lehrerin, bevor sie mit dem Kriminalroman ›Ladies’ Night‹ erstmals als Schriftstellerin in Erscheinung trat.

Mehr über Elisabeth Bowers

John Bowker

John Bowker war 1984 bis 1991 Dekan des Trinity College in Cambridge und lehrt heute am Londoner Gresham College sowie in North Carolina und Pennsylvania Theologie. Er ist Ehrenstiftsherr der Kathedrale von Canterbury und Autor zahlreicher renommierter Bücher.

Mehr über John Bowker

Colin Bowles

Colin Bowles – muß man noch erwähnen, daß dieser 1953 in England geborene, mittlerweile zum Australier konvertierte Autor gegen jedes Gebot von Sitte & Anstand (alias political correctness) verstößt und nicht einmal vor Aids, Shakespeare und Sony Respekt hat? Das kann er sich auch leisten, denn er studierte in Oxford, Cambridge, Harvard und an der Sorbonne und promovierte mit dreiundzwanzig Jahren in Nuklearphysik, Mathematik und altenglischer Literatur. 1976 hat er den Mount Everest bestiegen und gewann drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen in Montreal und zwar im Bogenschießen, Turmspringen und im Tennis-Doppel.

Mehr über Colin Bowles

Andrew Boyd

Andrew Boyd lebt als Schriftsteller und Web-Designer in New York. Als »Phil T. Rich« ist er Vizepräsident der Vereinigung »Milliardäre unterstützen Bush«. Daneben entstand »Life's Little Deconstruction Book« und »The Activist Cookbook«. Rat und Tat bietet er nicht nur in »Tägliche Heimsuchung«, sondern auch auf seiner Website www.dailyafflictions.com.

Mehr über Andrew Boyd

Malcolm Boyd

Malcolm Boyd (1923–2015) war ein amerikanischer Autor und Theologe.

Mehr über Malcolm Boyd

John Boyne

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er ist der Autor von siebzehn Romanen, darunter ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹, der sich weltweit über zehn Millionen Mal verkaufte, zahlreiche internationale Buchpreise gewann und mit großem Erfolg verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt.

Literaturpreise:

›Der Junge auf dem Berg‹
- Die Besten 7 im September 2017
- Ausgezeichnet mit dem Lese-Hammer 2018 (Jugendjury)
- Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen 2017
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 (Jugendjury)

›Der Junge im gestreiften Pyjama‹
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008 (Jugendjury)
- Buch des Monats Dezember 2007 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Volkach
- Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2008
- Ausgezeichnet als Penguin Orange Readers’ Group Book of the Year 2009
- Ausgezeichnet mit dem Irish Book Award: Bestes Kinderbuch des Jahres
- Ausgezeichnet mit dem Listener's Choice Book of the Year: Bestes Hörbuch des Jahres (UK)
- Nominiert für die Carnegie Medal (UK)
- Nominiert für den Ottakar's Book Prize (UK)
- Nominiert für den Paolo Ungari Prize (Italien)

›Der Schiffsjunge‹
Die besten 7 Bücher für junge Leser (April 2011)

›Der Junge mit dem Herz aus Holz‹

Nominiert für die Carnegie Medal 2012 (Longlist)
Buch des Monats August 2012 Jubu-Crew Göttingen

›Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket‹
Nominiert für die CILIP Carnegie Medal 2013 (Longlist)
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 (Jugendjury)

›So fern wie nah‹

Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2015

Mehr über John Boyne

John Boyne
Foto: Chris Close

Michael Bracewell

Michael Bracewell, Jahrgang 1958, erzogen im Epsom College und Nottingham, ist Autor und Kunstkritiker.

Mehr über Michael Bracewell

Karl Dietrich Bracher

Petra Bracht

Dr. med. Petra Bracht, geboren 1956, Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Lehrauftrag für Ernährung und Gesundheit an derUniversität Frankfurt am Main. Zahlreiche Publikationen zu den ThemenVorbeugung, Ernährung und Orthomolekularmedizin. Gesundheitsexpertin für Rundfunk und Fernsehen.

Mehr über Petra Bracht

Ergebnis 1251 bis 1300 von 13446
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €