Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 401 bis 450 von 13349
10 / 20 / 50

Joana Avillez

Joana Avillez ist freie Illustratorin und lebt in New York. Ihre Arbeiten erschienen u.¿a. in der »New York Times«, dem »New York Magazine« und dem »Wall Street Journal«.

Mehr über Joana Avillez

Virginia M. Axline

Lilly Axster

Lilly Axster, 1963 in Düsseldorf geboren, studierte Theaterwissenschaft und Genderforschung. Sie arbeitet als freie Autorin und Regisseurin in Wien. Lilly Axster hat über 20 Theaterstücke und Kinderbücher verfasst, für die sie u. a. mehrfach mit dem Österreichischen Kinderbuchpreis ausgezeichnet wurde.

Mehr über Lilly Axster

Lilly Axster
© Helga Hofbauer

Maurice Aymard

Maurice Aymard, geboren 1936 in Toulouse, ist Directeur d'Études an der École des Hautes Études en Science Sociales sowie Administrateur adjouint am Maison des Sciences de l'Homme in Paris.

Mehr über Maurice Aymard

Michael Ayrton

Michael Ayrton, Maler, Zeichner, Bildhauer, Bühnenbildner, Buchillustrator, Kunstlehrer und -kritiker. 1921 in London geboren. Erste Gemäldeausstellung: London 1939. Ab 1953 Skulpturen. Malerische und plastische Themen u.a.: Daidalos, das Labyrinth, griechische und kretische Landschaft. Fernsehfilme über Leonardos Zeichnungen, über griechische Plastik, über Berlioz. Bücher u.a.: »Golden Sections« (Essays) 1957, »The Testament of Daedalus« 1962.
Michael Ayrton starb 1975 in London.

Mehr über Michael Ayrton

Anas Aziz

Anas Aziz, Dr. med., geboren 1943 in Mosul/Irak; Abitur dort. Seit 1963 in Deutschland; Medizinstudium in Würzburg; Promotion. Seit 1980 Niederlassung in eigener Praxis; seit 1981 Weiterbildung bei Prof. Nossrat Peseschkian; 1986 Zulassung als Psychotherapeut. Später Dozententätigkeit für Psychotherapie. Ab 1989 Gemeinschaftspraxis mit seiner Ehefrau Dr. Zenah Bachour-Aziz.

Mehr über Anas Aziz

Brigitte B. Fischer

Brigitte B. Fischer wurde 1905 in Berlin geboren. 1934 übernahm sie zusammen mit ihrem Ehemann Gottfried Bermann Fischer die Geschäftsführung des von ihrem Vater gegründeten S. Fischer Verlags. Im Folgejahr emigierte sie mit ihrer Familie zunächst nach Wien, später nach Stockholm, 1940 in die USA. 1948 kehrten sie zurück nach Deutschland, ab 1965 lebte das Ehepaar in der Toskana, wo Brigitte Bermann Fischer 1991 starb.

Mehr über Brigitte B. Fischer

Brigitte B. Fischer
Foto: Archiv S. Fischer Verlag

Mariama Bâ

Manama Bâ wurde 1929 als Tochter eines Politikers in Dakar geboren. Sie genoß eine überdurchschnittlich gute Schulbildung und war später als Lehrerin in Dakar tätig. 1980 veröffentlichte Mariama Bâ ihren ersten Roman ›Ein so langer Brief‹, der weltweit Aufsehen erregte und für den sie den NOMA-Preis für afrikanische Literatur erhielt. 1981 starb sie im Alter von 52 Jahren in Dakar.

Mehr über Mariama Bâ

Dieter Baacke

Dieter Baacke (1934–1999) war Professor für Pädagogik an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld und Vorsitzender der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikations-Kultur in der Bundesrepublik Deutschland e. V. Als Autor und Herausgeber hat er zahlreicher Publikationen über Jugend und Jugendkulturen, Medienpädagogik und Jugend- und Medienforschung veröffentlicht.

Mehr über Dieter Baacke

Adrian Baar

Adrian Baar wurde 1927 in China geboren, studierte Sinologie – mit dem Schwerpunkt chinesische Geistesgeschichte – an einer chinesischen Universität. Baar bereiste als Publizist und Schriftsteller China und die UdSSR.

Mehr über Adrian Baar

Jörg Baberowski

Jörg Baberowski, geboren 1961, studierte Geschichte und Philosophie und ist seit 2002 Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu seinen Veröffentlichungen zählen: ›Der Rote Terror. Die Geschichte des Stalinismus‹ (2003), ›Der Sinn der Geschichte. Geschichtstheorien von Hegel bis Foucault‹ (2005) und ›Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt‹ (2012, im Fischer Taschenbuch 2014). ›Verbrannte Erde‹ wurde 2012 mit dem Preis des Leipziger Buchmesse ausgezeichnet und stand mehrere Wochen auf der »Spiegel«-Bestsellerliste. Zuletzt erschien von ihm ›Räume der Gewalt‹ (Fischer Taschenbuch 2018).

Mehr über Jörg Baberowski

Jörg Baberowski
Foto: Anna Weise

Pierdomenico Baccalario

Pierdomenico Baccalario, 1974 geboren, ist einer der erfolgreichsten Kinderund Jugendbuchautoren Italiens. Seine phantastische Kinderbuchserie ›Ulysses Moore‹ wurde in mehr als achtzehn Sprachen übersetzt. Enzo d’Alò, 1953 geboren, ist Regisseur, Drehbuchautor und Musiker. Seine Trickverfilmungen von Michael Endes ›Momo‹ und Luis Sepúlvedas ›Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte‹ waren sehr erfolgreich. Die Verfilmung von ›Stadt aus Sand‹ ist in Vorbereitung. Gaston Kaboré, 1951 geboren, ist einer der größten Filmemacher Afrikas und
Gründer des Zentrums ›Imagine‹ für die Aus- und Weiterbildung afrikanischer Filmschaffender. Seine Filme wurden mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Mehr über Pierdomenico Baccalario

Bettina Bach

Bettina Bach wurde 1965 in Heilbronn geboren und wuchs in Frankreich und Deutschland auf. Sie absolvierte eine Ausbildung an der Pariser Verlagsfachschule, studierte Germanistik in Berlin und Kulturwissenschaften in Amsterdam. Seit 1996 arbeitet sie als Übersetzerin und überträgt vorwiegend Belletristik aus dem Französischen, Englischen und Niederländischen ins Deutsche. Sie lebt in Jena.

Mehr über Bettina Bach

Dagmar Bach

Dagmar Bach, Jahrgang 1978, war schon immer der festen Überzeugung, dass es mehr als ein Universum geben muss. Denn manchmal passieren ihr so merkwürdige Dinge, dass die ganz klar aufs Konto eines ihrer Parallel-Ichs gehen. In einer dieser Welten war sie außerdem Innenarchitektin und schrieb jahrelang auf so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kam. Heute ist sie glücklich, im Schreibuniversum ihr Zuhause gefunden zu haben und sich nur noch ihrer großen Leidenschaft des Geschichtenerzählens widmen zu können. Dagmar Bach lebt mit ihrer Familie in München.

Mehr über Dagmar Bach

Dagmar Bach
Foto: © Hermann Köpf

Johann Sebastian Bach

Sandra Bach

Sandra Bach studierte von 2002 bis 2008 Kommunikationsdesign in Halle/Saale und Illustration und Animation in Luzern. Nach dem Studium arbeitete sie für das Neue Theater in Halle/Saale und in einer Agentur, bevor sie sich selbstständig machte. Seitdem nimmt Sie mit Kopf, Herz und Hand in ihrem Büro freie Aufträge für die Buch- und Filmbranche an oder konzipiert und organisiert Forschercamps an Schulen. Sandra Bach lebt mit ihrer Familie in Weimar.

Mehr über Sandra Bach

Sandra Bach
Foto: privat

Christopher M. Bache

Christopher M. Bache, geboren 1949, ist ein amerikanischer Religionswissenschaftler.

Mehr über Christopher M. Bache

Wolfgang Bächler

Wolfgang Bächler, geboren 1925 in Augsburg, gestorben 2007 in München, gilt als einer der wichtisten deutschsprachigen Lyriker; auch seine Prosa, darunter die »Traumprotokolle«, wurde hochgerühmt. Nach Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft studierte er in München Literatur- und Theaterwissenschaft und war der jüngste Mitbegründer der Gruppe 47. 1956 ging er nach Paris und später ins Elsaß; von 1967 bis zu seinem Tod lebte er in München.

Mehr über Wolfgang Bächler

Daniel Bachmann

Daniel Oliver Bachmann studierte Volks- und Betriebswirtschaft in München und Pforzheim und Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Mehr über Daniel Bachmann

Daniel Oliver Bachmann

Daniel Oliver Bachmann, Autor und Regisseur, wurde 1965 geboren. Neben Romanen schreibt er Erzählungen, Reiseberichte und Drehbücher.

Mehr über Daniel Oliver Bachmann

Doris Bachmann-Medick

Michail M. Bachtin

Back's Buch-Shop Inh. Josef Back

Annette und Paul Bäcker

Annette und Paul Bäcker

Fredrik Backman

Fredrik Backman ist mit über 10 Millionen verkauften Büchern einer der erfolgreichsten Schriftsteller Schwedens. Sein erster Roman ›Ein Mann namens Ove‹ wurde zu einem internationalen Phänomen; die Verfilmung mit Rolf Lassgård war für zwei Oscars nominiert, ein Remake mit Tom Hanks ist in Planung. Auch Fredrik Backmans folgende Romane eroberten die obersten Ränge der Bestsellerlisten in Deutschland, Schweden, den USA und vielen anderen Ländern; sein Werk wird in 40 Sprachen übersetzt. Backmans Roman ›Britt-Marie war hier‹ wurde ebenfalls fürs Kino verfilmt. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Solna bei Stockholm.

Mehr über Fredrik Backman

Fredrik Backman
Foto: Gaby Gerster

Christa Backmeroff

Lee Bacon

Lee Bacon wuchs in Texas auf, und seine Eltern haben nicht ein einziges Mal versucht, die Erde zu vernichten (jedenfalls nicht dass er wüsste). Er lebt in New Jersey, USA.

Mehr über Lee Bacon

Lee Bacon
Foto: Miriam Berkley
Ergebnis 401 bis 450 von 13349
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €