Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 451 bis 500 von 13351
10 / 20 / 50

Meredith Badger

Meredith Badgers Traum war es schon immer, Autorin zu werden. Na ja, eigentlich war ihr allererster Berufswunsch Seiltänzerin. Sie stellte jedoch schnell fest, dass Autorin zu sein mindestens genauso viel Spaß macht – und weniger gefährlich ist. Meredith ist eigentlich Australierin, lebt aber zurzeit mit ihrer Familie in Deutschland.

Mehr über Meredith Badger

Meredith Badger
Foto: privat

Inderjit Badhwar

Inderjit Badhwar wurde in den vierziger Jahren im Herzen des ländlichen Indiens geboren. 1968 ging er in die USA, absolvierte ein Studium an der Columbia University in New York und arbeitete dann als Redakteur und Journalist für verschiedene amerikanische Zeitungen und Fernsehstationen. 1986 kehrte er nach Indien zurück und wurde leitender Redakteur des Magazins »India Today«. Er ist nun Chefredakteur von »Media Transasia« und lebt in New Delhi.

Mehr über Inderjit Badhwar

Julianna Baggott

Julianna Baggott, geboren 1969, studierte Literatur in North Carolina und lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Newark, Delaware. Publikationen von Kurzgeschichten, Erzählungen und Gedichten in Literaturzeitschriften, Zeitungen und Anthologien, etwa in der Best American Poetry 2000. Ihr erster Roman ›Girl Talk‹ (15723) wurde bereits in fünf Sprachen übersetzt.

Mehr über Julianna Baggott

Peter Baharov

Peter Baharov ist Wahl-Berliner. Nach Sofia, Singapur, Sydney und Schwabing ist er jetzt in Schöneberg gelandet und beobachtet die Eingeborenen und Zugezogenen und ihre mehr oder weniger erfolgreichen Anpassungsversuche in ihrem Kiez.

Mehr über Peter Baharov

Peter Baharov
Foto: Johannes Hammerschmidt

Christine Bahl

Christine Bahl, geboren 1964, ist seit 1991 freiberuflich als Diplom-Designerin tätig, seit 1996 unter dem Namen V.v.Willendorf. Sie beschäftigt sich seit Jahren in Theorie und Praxis mit den Themenbereichen Yoga, östliche Gesundheitslehre und Buddhismus.

Mehr über Christine Bahl

Hiltrud Baier

Hiltrud Baier hat eine so authentische deutsch-schwedische Familiengeschichte geschrieben, wie es nur eine Frau kann, die selbst in Süddeutschland geboren und dann nach Lappland ausgewandert ist. An Nordschweden liebt Hiltrud Baier vor allem die spektakuläre Natur und, dass man stundenlang unterwegs sein kann, ohne eine Menschenseele zu treffen. Die Minustemperaturen im Winter und die lange Dunkelheit mag sie nicht so sehr. Aber sie hat ein gutes Alternativprogramm entwickelt: prasselndes Holzfeuer, samische Musik und viel heißen Tee. Die Autorin lebt mit ihrem Mann im schwedischen Lappland, in Jokkmokk, und hat zwei Töchter.

Mehr über Hiltrud Baier

Hiltrud Baier
(c) Rainer Ripper

Lothar Baier

Lothar Baier (1942–2004) war Schriftsteller, Kritiker, Essayist und Übersetzer.

Mehr über Lothar Baier

Jean-Claude Bailliff

Frank Bajohr

Dr. Frank Bajohr,geboren 1961, ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er war bis 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und arbeitete als Fellow u. a. in Yad Vashem/Israel und am US Holocaust Memorial Museum in Washington.
Bei Fischer erschien von ihm u. a.: ›Parvenüs und Profiteure. Korruption in der NS-Zeit‹ (2001) und ›»Unser Hotel ist judenfrei«. Bäder-Antisemitismus im 19. und 20. Jahrhundert‹ (2003).

Mehr über Frank Bajohr

Frank Bajohr
© privat

Floris B. Bakels

Floris Bertold Bakels, geboren 1915 in ’s-Gravenhage (Den Haag), gestorben 2000 in Bussum. Studierte Rechtswissenschaft in Leiden; 1938 Dr. juris. 1939–1942 Rechtsanwalt in Rotterdam. Verhaftung durch die Sicherheitspolizei April 1942; befreit in Dachau April 1945.

Mehr über Floris B. Bakels

Ivon Baker

Ivon Baker veröffentlichte mehrere Kriminalromane.

Mehr über Ivon Baker

Eva Bakos

Eva Bakos (1929–2003) war eine österreichische Journalistin und Autorin von Romanen, Reiseführern und Drehbüchern.

Mehr über Eva Bakos

Peter Balakian

Peter Balakian, 1951 in New Jersey geboren, ist Autor mehrerer Gedichtbände. Er lehrt Literaturwissenschaft an der Colgate University und ist Direktor des Center for Ethics and World Societies. Für "Die Hunde vom Ararat" wurde er mit dem Pen/Albrand Prize 1998 ausgezeichnet.

Mehr über Peter Balakian

Güner Yasemin Balci

Güner Yasemin Balci wurde 1975 in Berlin-Neukölln geboren. Bis 2010 war sie Fernsehredakteurin beim ZDF, heute arbeitet sie als freie Autorin und Fernsehjournalistin. 2012 erhielt sie für ihre Reportage ›Tod einer Richterin‹ den Civis-Fernsehpreis. 2016 erschien ihr Dokumentarfilm ›Der Jungfrauenwahn‹ (Arte/ZDF). Balci ist Kolumnistin für die »Stuttgarter Nachrichten«, ihre Texte erschienen u.a. in der »Zeit« und im »Spiegel«; im Deutschlandradio und Deutschlandfunk sind ihre politischen Features gesendet worden.
Ihre Bücher bauen auf den Erfahrungen ihrer langjährigen Arbeit mit Jugendlichen aus türkischen und arabischen Familien in Neuköllns sozialen Brennpunkten auf: ›Arabboy‹ (2008), ›ArabQueen‹ (2010) und ›Aliyhas Flucht (2012).

Mehr über Güner Yasemin Balci

Güner Yasemin Balci
Foto: Andreas Labes

Dr. Ingo Baldermann

Kristín Marja Baldursdóttir

Kristín Marja Baldursdóttir ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in Island. Im Fischer Taschenbuch Verlag sind lieferbar: "Möwengelächter", "Kühl graut der Morgen", "Hinter fremden Türen", "Die Eismalerin", "Die Farben der Insel", "Sterneneis" und "Sommerreigen". Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Reykjavík.

Literaturpreise:

Jónas Hallgrimsson-Preis 2011

Mehr über Kristín Marja Baldursdóttir

Kristín Marja Baldursdóttir
Foto: © Kristinn Ingvarsson

Michael Balint

Michael Balint (1896–1970), Dr. med., Dr. phil., begann seine psychoanalytische Ausbildung in den frühen zwanziger Jahren in Berlin. Im Stab der Ersten Medizinischen Universitätsklinik praktizierte er erstmals eine Art psychosomatischer Klinik. Sein Interesse an der Anwendung psychoanalytischer Funde auf die Probleme der praktischen Medizin hielt lebenslang an. Als Schüler Sándor Ferenczis setzte er seine psychoanalytischen Studien in Ungarn fort. Er war maßgebend am Aufbau der Budapester Psychoanalytischen Klinik beteiligt, die er von 1935 bis 1939 leitete. 1939 emigrierte er nach England und führte dort seine analytische Tätigkeit weiter. Dabei leistete er umfangreiche Forschungsarbeiten für die Schulung von Sozialarbeitern und praktischen Ärzten, u. a. in dem nach ihm benannten Modell der Balint-Gruppen. Er galt als bedeutender Lehranalytiker des British Institute of Psychoanalysis. Von 1968 bis zu seinem Tode war er Vorsitzender der British Psychoanalytic Society.

Mehr über Michael Balint

Theodor Balk

Theodor Balk (i. e. Fodor Dragutin), 1900 in Zemun (Jugoslawien) geboren, gestorben 1974 in Prag, deutschschreibender jugoslawischer Schriftsteller, Dr. med. an der Universität Wien; ab 1929 Redakteur in Berlin an der ›Linkskurve‹; ab 1933 Exil in Paris, später Bataillonsarzt im Spanischen Bürgerkrieg, später Exil in Mexiko, 1945 Rückkehr nach Europa.

Mehr über Theodor Balk

Alan Ball

Alan Ball

© Kathryn Millan

 

Pamela Ball

Pamela Ball, Dozentin für Creative Writing, wuchs in Hawaii auf. Sie erhielt für ihre Werke mehrere Auszeichnungen, unter anderem den ›Hemingway Short Fiction Award‹.

Mehr über Pamela Ball

Verena Ballhaus

Verena Ballhaus
geboren 1951 in Unterfranken, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München und illustriert seit mehr als 15 Jahren vor allem Kinderbücher. Neben anderen Preisen und Auszeichnungen erhielt sie zusammen mit Nele Maar den Deutschen Jugendliteraturpreis für das beste Bilderbuch. Verena Ballhaus lebt in München.

Mehr über Verena Ballhaus

Blue Balliett

Blue Balliett wuchs in New York City auf. Schon als Kind liebte sie Museen, Malerei und Architektur und studierte später Kunstgeschichte. Das Entschlüsseln von Rätseln war immer ihre große Leidenschaft, egal ob sie als Köchin, Kellnerin, Galeristin, Lehrerin oder schließlich als Autorin arbeitete. Ihr erstes Kinderbuch, ›Das Pentomino-Orakel‹, wurde zu einem internationalen Bestseller. Blue Balliett lebt mit ihrer Familie in Hyde Park in Chicago, wo auch ihre Romane spielen.

Mehr über Blue Balliett

Blue Balliett
Foto: Bill Klein

Bill S. Ballinger

Bill S. Ballinger (1912–1980), eigentlich William Sanborn Ballinger, war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Mehr über Bill S. Ballinger

Hans Jürgen Balmes

Hans Jürgen Balmes
Foto: Jörg Steinmetz

Nic Balthazar

Nic Balthazar, geboren 1964 in Gent, Belgien, trat als Nachwuchsschauspieler in Kindermusicals am Broadway auf. Danach studierte er Literatur- und Theaterwissenschaften in Gent und wurde bereits mit 21 Jahren Theaterkritiker. Er arbeitete für die Tageszeitung »De Morgen« und für verschiedene Radiosender, wo er ein angesehener Filmkritiker wurde, und später als Fernsehmoderator. Dort erlernte er auch das Regiehandwerk, das er bei seiner Verfilmung von »Ben X« anwenden konnte. Auch das überaus erfolgreiche Theaterstück zu dem Buch hat er selbst verfasst.

Mehr über Nic Balthazar

Nic Balthazar
Foto: (c) BLANCQUAERT LIEVE

Martin Baltscheit

Martin Baltscheit
© Peter Riese

Vatsyayana Banana

Vatsyayana Banana ist ein Woll-Philosoph des vierten Jahrhunderts. Seine Verse inspirieren bis heute Sockenfigürchen auf der ganzen Welt. Er lebt in einer Spielzeugkiste in Indien.

Mehr über Vatsyayana Banana

Aruna Bandara

Dr. Aruna Bandara, geb. 1963 in Sri Lanka, studierte an der University of Colombo sechs Jahre Ayurveda, Sanskrit und westliche Medizin. Nach langjähriger Praxis in ayurvedischen Kliniken und Resorts auf Sri Lanka wurde er wegen seiner Heilerfolge nach Deutschland berufen. Zur Zeit ist er Leiter des Centrums für Authentisches Ayurveda in der Reithofpark-Klinik in Bad Feilnbach in Oberbayern.

Im Internet: www.klinik-more.de
www.aruna-ayurveda.de

Mehr über Aruna Bandara

Ergebnis 451 bis 500 von 13351
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €