Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 651 bis 700 von 13363
10 / 20 / 50

Wolf-Rüdiger Baumann

Joachim F. Baumhauer

Joachim F. Baumhauer, geboren in Berlin, studierte Volkskunde, Ethnologie und Kunstgeschichte in Hamburg. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit in verschiedenen Museen in Norddeutschland ist er seit 1990 als freier Lektor, Redakteur und Autor tätig. Joachim Baumhauer lebt in Hannover.

Mehr über Joachim F. Baumhauer

Franz Nikolaus Baur

Monika Baur

Monika Baur ist Mutter zweier Töchter.

Mehr über Monika Baur

Hermann Bausinger

Hermann Bausinger, 1926 in Aalen/Wttbg. geboren, wandte sich nach dem Studium der Germanistik volkskundlichen Forschungen zu. In seinen Arbeiten suchte er soziologische Fragestellungen und Methoden auf traditionell von der Philologie beherrschten Gebieten fruchtbar zu machen. Bausinger war von 1960 bis 1992 Professor an der Universität Tübingen und leitete dort das Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaft.

Mehr über Hermann Bausinger

Nicola Bayley

Nicola Bayley, 1949 in Singapur geboren, studierte Graphik-Design am St. Martins College und Illustration am Royal College of Art in England. Ihre zarten und feinen realistischen Illustrationen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie lebt in London.

Mehr über Nicola Bayley

Nicola Bayley
Foto: privat

Josh Bazell

Josh Bazell studierte Literatur und ist ausgebildeter Arzt. Sein erster Roman ›Schneller als der Tod‹ wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und war in vielen Ländern Bestseller. Außerdem wurde er 2010 mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet. Josh Bazell lebt in Brooklyn und Barcelona.

Mehr über Josh Bazell

Josh Bazell
Foto: Tamar Hurwitz

Edward W. Beal

Edward W. Beal, Psychiater, hat mehrere Bücher über Familien-, Scheidungs- und Sorgerechtsproblematiken geschrieben.

Mehr über Edward W. Beal

Mary Beard

Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie ›Meet the Romans‹. Für ihre große Geschichte Pompejis erhielt sie 2008 den Wolfson History Prize. Im Juli 2010 wurde Mary Beard zum Fellow of the British Academy gewählt. 2016 erschien bei S. Fischer ihr Welt-Bestseller »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«.

Mehr über Mary Beard

Mary Beard
Foto: Lion TV

Grace Joely Beatty

Paul Beatty

Paul Beatty, geboren 1962 in Los Angeles, lebt in New York City. Er war der erste Preisträger des ›Grand Poetry Slam‹ des Nuyorican Poets Café. Vor »Slumberland« veröffentlichte Beatty zwei Lyrikbände und zwei Romane. Auf Deutsch erschien 1999 erstmals »Der Sklavenmessias«.

Mehr über Paul Beatty

Robert Beatty

Bei langen Waldspaziergängen mit seiner Tochter wurde Robert Beatty zu Willa of the Wood inspiriert. Sie schien die beiden stets in den Schatten der Bäume zu begleiten. Vor seiner Zeit als Autor war Robert Beatty ein sehr erfolgreicher IT-Unternehmer einer der Pioniere im Bereich Cloud Computing. Robert Beatty lebt inmitten von Bergen und Wäldern mit seiner Frau und drei Kindern in Asheville, North Carolina, USA.

Mehr über Robert Beatty

Robert Beatty
(c) Robert Beatty

Baptiste Beaulieu

Baptiste Beaulieus Erfolgsgeschichte als Autor beginnt mit einem preisgekrönten Blog, in dem er von seinem Alltag in der Notaufnahme berichtet. Sein fulminantes Romandebüt »Leben ist nicht schwer« war ein internationaler Bestseller. Zuletzt erschien im Fischer Taschenbuch Verlag »Die Taxifahrerin, die das Glück brachte.« Wenn Baptiste Beaulieu nicht schreibt, arbeitet er als Arzt einer Praxis in Toulouse.

Literaturpreise:

Alexandre Varney-Preis für den Blog, aus dem der Roman entstand

Mehr über Baptiste Beaulieu

Baptiste Beaulieu
Foto: © Jean-Marc Gourdon

Ludwig Bechstein

Ludwig Bechstein wurde am 24. November 1801 in Weimar als uneheliches Kind geboren. Von 1818 bis 1822 absolvierte er in Arnstadt eine Apothekerlehre, gab aber 1828 den Apothekerberuf auf. 1829 begann er mit einem herzoglichen Stipendium ein Studium der Literatur, Philosopie und Geschichte. Bereits 1823 hatte er erste Märchen veröffentlicht. Ab 1831 wirkte Bechstein als Bibliothekar der herzoglichen Bibliothek in Meiningen, 1840 wurde er zum Hofrat ernannt. 1848 sympathisierte er kurzzeitig mit den demokratischen Kräften. Bis zu seinem Tod am 14. Mai 1860 in Meiningen publizierte Bechstein verschiedene Ausgaben seiner Sagen- und Märchensammlungen.

Mehr über Ludwig Bechstein

Ian Beck

Ian Beck wurde 1947 in England geboren. Mit fünfzehn Jahren verließ er die Schule, um Illustrator zu werden. Inzwischen hat er über sechzig Kinderbücher veröffentlicht, und seine Bücher wurden weltweit über eine Million Mal verkauft.

Mehr über Ian Beck

Kathrine Beck

Kathrine Beck hat unter dem Namen K.K. mehrere Romane geschrieben.

Mehr über Kathrine Beck

Elisabeth Beck-Gernsheim

Ergebnis 651 bis 700 von 13363
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €