Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 6701 bis 6750 von 13461
10 / 20 / 50

Robert Kyle

Robert Kyle war eines der Pseudonyme, unter denen Robert Terrall (1914–2009) Kriminalgeschichten veröffentlichte.

Mehr über Robert Kyle

Barclay L.

Bevor sich Luke Barclay auf die Suche nach den Toiletten mit den spektakulärsten Aussichten machte, arbeitete er im Dokumentarfilmbereich für die BBC in London.

Mehr über Barclay L.

George La Fountaine

George La Fountaine, 1934 in Attleboro (Massachusetts) geboren, ist Autor von Kriminalromanen.

Mehr über George La Fountaine

Labor Ateliergemeinschaft

Josh Lacey

Josh Lacey wurde in London als ältestes von sieben Geschwistern geboren. Er schreibt für Kinder und Erwachsene. Zuvor hat er als Journalist, Drehbuch- und Theaterautor gearbeitet. Bei Beltz & Gelberg ist unter dem Pseudonym Joshua Doder seine sehr erfolgreiche Serie ›Grk‹ erschienen.

Mehr über Josh Lacey

Josh Lacey
Foto: privat

Nora Petra Lachmann

Nina LaCour

Nina LaCour ist in der Nähe von San Francisco aufgewachsen. Sie arbeitet als Lehrerin für Literatur und lebt und schreibt in Oakland, Kalifornien.

Mehr über Nina LaCour

Nina LaCour
Foto: (c) Kristyn Stroble

Vasant Lad

Dr. Vasant Lad wurde in Indien geboren und arbeitete dort mehrere Jahre als medizinischer Leiter eines ayurvedischen Krankenhauses in Puna. Er ist weltweit anerkannter Experte für die Praktiken und Methoden de ayurvedischen Medizin und hat zusammen mit Deepak Chopra und Andrew Weil viele Seminare und Workshops geleitet. Zur Zeit ist Dr. Lad Leiter des Ayurvedic Institute in Albuquerque, New Mexico.

Mehr über Vasant Lad

Josef Lada

Josef Lada (1887–1957) stammte aus einem Dorf im Herzen Böhmens und wurde durch seine Illustrationen zu ›Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk‹ weltbekannt. Die Geschichten von Kater Mikesch schrieb und zeichnete Josef Lada in den Dreißigerjahren.

Mehr über Josef Lada

Arnie Lade

Arnie Lade (geb. 1953 in Rengsdorf) hat in Beijing und Chengdu an den dortigen Instituten für Traditionelle Chinesische Medizin studiert. Er ist ein international renommierter Akupunkturspezialist und Energietherapeut und Autor mehrerer Bücher.

Mehr über Arnie Lade

Volker Ladenthin

Volker Ladenthin, 1953 in Münster geboren, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik. Er ist Hochschulprofessor für Historische und Systematische Erziehungswissenschaft an der Universität Bonn.

Mehr über Volker Ladenthin

Ulrich Ladurner

Ulrich Ladurner, geboren 1962, arbeitet seit 1999 als Auslandsredakteur der ZEIT, in deren Auftrag er aus dem Irak und Iran, aus Afghanistan und Pakistan berichtet. 1994 erhielt er den Claus-Gatterer-Preis für eine ORF-Reportage. Buchveröffentlichungen: »Islamabadblues« (2001, in mehrere Sprachen übersetzt), »Tausendundein Krieg« (2004), »Die iranische Bombe. Hintergründe einer globalen Gefahr« (2006).

Mehr über Ulrich Ladurner

Selma Lagerlöf

Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf wurde am 20. November 1858 auf Gut Mårbacka in Värmland, Schweden geboren und starb am 16. März 1940 ebendort. Sie war eine der bekanntesten Schriftstellerinnen des Landes und gehört zu den schwedischen Autoren, deren Werke zur Weltliteratur zählen. 1909 erhielt sie als erste Frau den Nobelpreis für Literatur.

Mehr über Selma Lagerlöf

Didier Laget

Didier Laget wurde in Frankreich geboren und tourte als Gitarrist verschiedener Bands durch ganz Europa. Er ist nicht nur Musiker, sondern auch bildender Künstler, insbesondere Fotograf, und schreibt gemeinsam mit Beate Dölling Kinder- und Jugendbücher.

Mehr über Didier Laget

Pierre Lagrange

Pierre Lagrange ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Autors, der bereits zahlreiche Krimis und Thriller veröffentlicht hat. In der Gegend von Avignon führte seine Mutter ein kleines Hotel auf einem alten Landgut, das berühmt für seine provenzalische Küche war. Die Bände der Erfolgsserie um den liebenswerten Commissaire Albin Leclerc und seinen Mops Tyson sind im FISCHER Verlag erschienen.

Mehr über Pierre Lagrange

Pierre Lagrange
(c) Kerstin Schomburg

Tilmann Lahme

Tilmann Lahme studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Kiel und Bern. Er war Redakteur im Feuilleton der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« und lehrt heute Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg. Er beschäftigt sich seit Jahren mit der Familie Mann und hat 2009 eine vielgerühmte Golo-Mann-Biographie veröffentlicht. Für ›Die Manns. Geschichte einer Familie‹ hat er die gesamte, in großen Teilen unbekannte Familienkorrespondenz der Manns, die er gemeinsam mit Holger Pils und Kerstin Klein herausgegeben hat, ausgewertet.

Mehr über Tilmann Lahme

Tilmann Lahme
Foto: Gunter Glücklich

Peter Lahnstein

Peter Lahnstein (1913–1991), Dr. jur., hat sich mit zahlreichen kulturhistorischen Büchern einen Namen gemacht. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen: ›Schwäbische Silhouetten‹ (1962); ›Ludwigsburg. Aus der Geschichte einer europäischen Residenz‹ (1968); ›Report einer guten alten Zeit, Zeugnisse und Berichte 1750 bis 1805‹ (1970, 1971); ›Das Leben im Barock‹ (1974); ›Baden-Württemberg‹ (1978); ›Auf den Spuren von Karl V.‹ (1979); ›Die Schwäbische Alb‹ (1981).

Mehr über Peter Lahnstein

Thomas Laird

Thomas Laird ist Journalist, Fotograf und Autor. Als jungen Mann zog es ihn nach Nepal, wo er von 1972 bis 2003 als einer der wenigen Ausländer dauerhaft lebte. Heute wohnt und arbeitet Laird in Kathmandu und New Orleans.

Mehr über Thomas Laird

Hameeda Lakho

Hameeda Lakho wurde 1964 in Pakistan geboren. Im Rahmen einer Familienzusammenführung kam sie als Vierjährige gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren Schwestern nach Rijswijk. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in den Niederlanden.

Mehr über Hameeda Lakho

Beate Lakotta

Beate Lakotta, geboren 1965 in Kassel, war über zehn Jahre Redakteurin im Wissenschaftsressort des Nachrichtenmagazins »Der Spiegel«. Dort berichtete sie über Themen aus Medizinethik, Psychologie, Psychiatrie und Neurowissenschaften. Seit 2010 ist sie als Kriminal- und Justizreporterin für das Magazin tätig. Für ihre 2003 im Spiegel – zusammen mit Walter Schels – veröffentlichte Reportage »Noch mal leben vor dem Tod« wurde sie mit dem Hansel-Mieth-Preis ausgezeichnet.

Mehr über Beate Lakotta

Beate Lakotta
Foto: Walter Schels

Marco Lalli

Marco Lalli, 1954 in Massa geboren, verbrachte seine ersten Lebensjahre in Italien. 1962 kam er mit seinen Eltern nach Deutschland. Hier studierte er Psychologie und promovierte. Seit 1982 ist er als Sozial- und Umweltpsychologe an verschiedenen Hochschulen tätig. Marco Lalli lebt in Heidelberg. Nach »Die Himmelsleiter« (Scherz Verlag, 2000) ist »Die Nacht wird deinen Namen tragen« sein zweiter Roman.

Mehr über Marco Lalli

Lama Karta

Lama Karma Tashi - kurz Lama Karta genannt (geb. 1964) - wurde im Kloster des Ehrwürdigen Kalu Rinpoche in Sonada, nahe Darjeeling (Ostbengalen), ausgebildet. 1987 kam er nach Europa und lehrt seither in Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Dank seiner Fähigkeit, komplexe spirituelle Inhalte anschaulich und einprägsam zu vermitteln, wurde er bereits in jungen Jahren zu einem bekannten und verehrten Meditationsmeister.

Mehr über Lama Karta

Ergebnis 6701 bis 6750 von 13461
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €