Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 7051 bis 7100 von 13497
10 / 20 / 50

Steven I. Levine

Steven I. Levine forscht an der historischen Fakultät der University of Montana. Er liest und spricht fließend Chinesisch und Russisch und hat zahlreiche Schriften zur gegenwärtigen chinesischen Politik sowie zu den amerikanisch – ostasiatischen Beziehungen veröffentlicht.

Mehr über Steven I. Levine

David Levithan

David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem ›Will & Will‹ (gemeinsam mit John Green) und ›Two Boys Kissing‹. Sein Roman ›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹ erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Kategorie Jugendjury. Er lebt in Hoboken, New Jersey.

Literaturpreise:

›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹:
- LUCHS März 2014
- Aufnahme in Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2015
- Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015
- Leipziger Lesekompass 2015
- Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2013, Kategorie Young Adult

›Two Boy Kissing‹:
- Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2014, Kategorie Young Adult

Lebenswerk:
Margaret A. Edwards Award

Mehr über David Levithan

David Levithan
Foto: privat

Fred Levon

Fred Levon veröffentlichte diesen Krimi erstmals 1970 unter dem englischen Originaltitel ›The Manx Cat‹.

Mehr über Fred Levon

Shawn Levy

Shawn Levy ist Autor der New-York-Times-Bestseller- Biographie »Paul Newman. A Life«. Zwischen 1997 und 2012 war er als Filmkritiker bei »The
Oregonian« tätig und darüber hinaus als Chefredakteur bei der Zeitschrift »American Film«. Levy schreibt u. a. für die »New York Times«, »Los
Angeles Times«, »San Francisco Chronicle«, »The Guardian«, »The Independent«, »Film Comment« und »Movieline«. Shawn Levy gelang erstmals der Zugang zu De Niros persönlichen Recherche- und Produktionsmaterialien. Damit eröffnet er eine neue Sicht auf die Arbeitsweise und den Aufwand, den der Schauspieler für seine legendären Auftritte betrieb. Die Erkenntnisse aus De Niros intensivem Arbeitsprozess
ermöglichen eine bislang nicht dagewesene Perspektive auf sein Denken sowie seine schauspielerischen Leistungen. Levy sprach auch
mit De Niros Kollegen und Freunden, um seine Entwicklung vom ehrgeizigen jungen Mann zu einem fesselnden und rätselhaften Künstler und
Kulturschaffenden nachzuvollziehen.

Mehr über Shawn Levy

Shawn Levy
Foto: Vincent Levy

Fanny Lewald

Fanny Lewald (1811–1889) war eine der berühmtesten und erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen des neunzehnten Jahrhunderts. Zeitgenossen verglichen sie mit George Sand und Georg Eliot. Sie gehörte darüber hinaus zu den wenigen politisch denkenden Frauen ihrer Zeit. Als begeisterte Achtundvierzigerin machte sie keinen Hehl aus ihrer republikanischen Gesinnung. Und sie war eine konsequente Vorkämpferin der Frauenemanzipation, für die sie in ihren Romanen ebenso eintrat wie in ihren vielbeachteten Aufsätzen zur Frauenfrage, denen auch John Stuart Mill Lob und Anerkennung zollte.

Mehr über Fanny Lewald

Adrienne Lewis

Alexandra Raife wurde 1937 in England geboren. Sie arbeitete als Lehrerin in Brasilien, führte ein Hotel in Schottland und unterrichtete Englisch und Portugiesisch. Sie lebt nun in Schottland.

Mehr über Adrienne Lewis

Hans Leyendecker

Hans Leyendecker ist leitender politischer Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und hat sich als investigativer Journalist beim Aufdecken mehrerer Politskandale einen Namen gemacht. Zuletzt erschien von ihm bei Rowohlt das Buch "Die Korruptionsfalle".

Mehr über Hans Leyendecker

Erich Leyens

Erich Leyens, 1898 in Wesel/Niederrhein geboren, Inhaber eines traditionsreichen Kaufhauses in Wesel, war Kriegsfreiwilliger im Ersten Weltkrieg und wurde mit dem E. K. I dekoriert. Er emigrierte 1935 zunächst nach Italien, lebte dann in der Schweiz und in Kuba, und wanderte schließlich in die Vereinigten Staaten aus. Er starb 2001 in Konstanz.

Mehr über Erich Leyens

Emanuela Maria Leyer

Elizabeth B. Leyson

Leon Leyson

Leon Leyson wurde 1929 unter dem Namen Leib Lejzon in Polen geboren und gehörte zu den jüngsten durch Oskar Schindler geretteten Juden. Nach dem 2. Weltkrieg wanderte er mit seiner Familie in die USA aus, wo er später für viele Jahre als Lehrer arbeitete. Leon Leyson starb 2013, kurz nachdem er das Manuskript für dieses Buch fertiggestellt hatte.

Mehr über Leon Leyson

Leon Leyson
Foto: Lis Leyson

Toti Lezea

Toti Lezea, geboren 1949 in Vitoria, ist mit ihren historischen Romanen die bekannteste Autorin des Baskenlands. Sie hat zahlreiche Literaturpreise erhalten und lebt mit ihrer Familie in der baskischen Biskaya. Im Fischer Verlag sind bisher von ihr die Bände ›Die Äbtissin‹, ›Die Heilerin‹, ›Die Madonna von Santiago‹ und ›Das Geheimnis von Santiago‹ erschienen.
Weitere Informationen, auch zu E-Book-Ausgaben, finden Sie bei www.fischerverlage.de

Mehr über Toti Lezea

Toti Lezea
Foto: Aritz Albaizar

Holde Lhoest-Offermann

Liao Yiwu

Liao Yiwu, geboren 1958 in der Provinz Sichuan, wuchs als Kind in großer Armut auf. 1989 verfasste er das Gedicht »Massaker«, wofür er vier Jahre inhaftiert und schwer misshandelt wurde. 2007 wurde Liao Yiwu vom Unabhängigen Chinesischen PEN-Zentrum mit dem Preis »Freiheit zum Schreiben« ausgezeichnet, dessen Verleihung in letzter Minute verhindert wurde. 2009 erschien sein Buch »Fräulein Hallo und der Bauernkaiser«. 2011, als »Für ein Lied und hundert Lieder« in Deutschland erschien, gelang es Liao Yiwu, China zu verlassen. Seitdem lebt er in Berlin. 2012 erschien »Die Kugel und das Opium«, 2013 »Die Dongdong-Tänzerin und der Sichuan-Koch« sowie 2014 »Gott ist rot«. Er wurde mit dem Geschwister-Scholl-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Mehr über Liao Yiwu

 Liao Yiwu
Foto: ALI GHANDTSCHI

Libreria Lesen Grupo Sodiser S. L.

Mechtilde Lichnowsky

Georg Christoph Lichtenberg

Siegfried Lichtenstaedter

Olivia Lichtenstein

Olivia Lichtenstein ist eine preisgekrönte Dokumentarfilmemacherin. Nach ihrem Slawistikstudium begann sie ihre Fernsehkarriere als Auslandsnachrichtenredakteurin und war dann lange Produzentin von Dokumentarfilmen bei der BBC. Zur Zeit arbeitet sie als freie Produzentin, Regisseurin und Autorin. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern in London. Ihr erster Roman ›Seitensprung rückwärts‹ erschien im Fischer Taschenbuch Verlag.

Mehr über Olivia Lichtenstein

Christa Lichtenstern

Petter Lidbeck

Petter Lidbeck wurde 1964 in Helsingborg, Schweden, geboren und lebt jetzt mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter in Stockholm. Er arbeitet als Journalist.

Mehr über Petter Lidbeck

Daniel E. Lieberman

Daniel E. Lieberman ist Professor für Paläoanthropologie und Biologie an der Harvard University. Er hat zahlreiche Artikel
in »Nature« und »Science« zur Evolution des menschlichen Körpers veröffentlicht. Besonders bekannt sind seine Forschungen zur Evolution des menschlichen Kopfes wie zur Evolution des Gehens, insbesondere des Barfußgehens.

Mehr über Daniel E. Lieberman

Daniel E. Lieberman
Foto: Eleanor Lieberman

Dorit Liebers

Dorit Liebers ist promovierte Biologin.

Mehr über Dorit Liebers

Ergebnis 7051 bis 7100 von 13497
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €