Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 901 bis 950 von 13361
10 / 20 / 50

Domonique Bertolucci

Domonique Bertolucci ist das Geheimnis der glücklichsten Menschen Australiens. Mehr als 10 Millionen weltweit haben ihre Bücher gelesen, ihre Sendungen verfolgt oder ihre Workshops besucht. Sie war Fashion-Model und Investmentbankerin in London, dann krempelte sie ihr Leben um und wurde in ihrem Geburtsland Australien zum beliebtesten Life-Coach. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in London und Sydney. Mit ›Der Happiness Code‹ erscheint erstmals eines ihrer Bücher in deutscher Sprache.

Mehr über Domonique Bertolucci

Domonique Bertolucci
Foto: Glen Allsop

Jürgen Bertram

Der langjährige China-Korrespondent des ARD-Fernsehens Jürgen Bertram hält regelmäßig Vorträge bei Industrie- und Handelskammern, Sparkassen, deutsch-chinesischen Vereinigungen, Industriefirmen oder Handelsförderungs-Organisationen. Während er mit seinen kritischen Beiträgen über die Möglichkeiten des chinesischen Marktes anfangs auf Skepsis oder Ablehnung stieß, dominiert mittlerweile die Zustimmung. Zu schwer wiegen die Verluste, die deutsche Unternehmen in China haben hinnehmen müssen.

Mehr über Jürgen Bertram

Thomas Bertram

Thomas Bertram, geboren 1954 in Gelsenkirchen, lebt nach Jahren in der schwäbischen Diaspora seit 1996 als freier Lektor, Übersetzer, Autor und Herausgeber wieder in seiner Heimatstadt. Wie fast jeder im Ruhrgebiet kam er schon als Fußballfan auf die Welt. Die Bundesliga betrachtet er natürlich am liebsten durch die Brille »seines« Klubs Schalke 04, erkennt aber an, dass es noch andere Vereine geben muss.

Mehr über Thomas Bertram

Thomas Bertram
Foto: privat

Fréderic Bertrand

Fréderic Bertrand studierte Illustration, Trickfilm, Monsterologie und Getränkewissenschaften an der HfK Bremen. Nun lebt er schon lange in Berlin und werkelt in seinem Labor an Kinderbüchern und rostigen Fahrzeugen herum,mit denen er dann an die umliegenden Seen fährt, um dort Seeungeheuer aufzustöbern.

Mehr über Fréderic Bertrand

Fréderic Bertrand
(c) Fréderic Bertrand

Hannes Bertschi

Marcus Reckewitz, geboren 1958, arbeitet seit 1990 als Ghostwriter, Buchautor und als Lektor für verschiedene Verlage. Bereits erschienen: »Von Absinth bis Zabaione« und »Safran, Sushi und Prosecco«.

Mehr über Hannes Bertschi

Richard Bertschinger

Margot Berwin

Margot Berwin lebt in New York und hat lange in der Werbebranche gearbeitet.

Mehr über Margot Berwin

Margot Berwin
Foto: Oliver Jolliffe

Alexander Berzin

Dr. Alexander Berzin (geb. 1944 in Paterson/New Jersey), Autor, Übersetzer und Lehrer für tibetischen Buddhismus, lebte 29 Jahre in Dharamsala, Indien, wo er von seinem Hauptlehrer Tsenzhab Serkong Rinpoche und anderen Lamas - v. a. auch durch S.H. den Dalai Lama selbst - eine fundierte Ausbildung in allen vier tibetischen Schulrichtungen erhielt. Seit über zwanzig Jahren lehrt er weltweit und lebt heute in Berlin.

Mehr über Alexander Berzin

Alicia Bessette

Alicia Bessette, geb. 1975, mag Kung-Fu-Filme, lehrt Yoga, ist Pianistin und Komponistin und hat mehrere CDs veröffentlicht. Sie arbeitet als Reporterin und Journalistin. Ihr Debütroman ›Weiß der Himmel von dir‹ ist ein Bestseller und in vielen Ländern auf der ganzen Welt erschienen. Zusammen mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Matthew Quick, lebt Alicia Bessette in einem kleinen Ort in der Nähe von Philadelphia.

Mehr über Alicia Bessette

Alicia Bessette
Foto: Karl Seifert www.karlsportfolio.com

Otto F. Best

Otto F. Best, Dr. phil., Jahrgang 1929, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Langjährige Arbeit als Verlagslektor, von 1968 bis 1996 Professor für Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der University of Maryland, USA.

Mehr über Otto F. Best

Otto F. Best
© Walter Breitinger

Regina Bestle-Körfer

Regina Bestle-Körfer lebt als Diplom-Sozialpädagogin, Redakteurin und Autorin in Grevenbroich. Sie arbeitet als Referentin in der LehrerInnen- und ErzieherInnenfortbildung.

Mehr über Regina Bestle-Körfer

Regina Bestle-Körfer

Regina Bestle-Körfer ist Diplom-Sozialpädagogin und veröffentlicht seit mehr als 20 Jahren Kinderbücher und pädagogische Sachbücher. Als Referentin in der Erzieherinnen- und Lehrerinnenfortbildung führt sie Seminare durch und hält Vorträge zu verschiedenen pädagogischen Themen.

Mehr über Regina Bestle-Körfer

Regina Bestle-Körfer
Foto: privat

Christiane Bethge

Christiane Bethge, Jahrgang 1981, lebt im kunterbunten Friedrichshain, Berlin. Dort hat sie vor acht Jahren ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet seitdem als Glasperlendreherin. Sie hat zahlreiche Ausmalbücher für Erwachsene gestaltet, darunter "Das Ausmalbuch für schlaflose Nächte" und "Mein Ausmalbuch für eine entspannte Adventszeit".

Mehr über Christiane Bethge

Christiane Bethge
Foto: Stefan Schneider

Ricarda Bethke

Ricarda Bethke, 1939 in Berlin geboren und in Thüringen aufgewachsen, war in der DDR Lehrerin für Deutsch und Kunst. Seit 1984 schreibt sie für den Rundfunk (besonders Features und Hörspiele, u. a. für DLR, DLF und RBB). Seit Anfang der 90er Jahre verfasst sie darüber hinaus Essays für Zeitungen und Zeitschriften.

Mehr über Ricarda Bethke

Hansjörg Betschart

Hansjörg Betschart
 

 

Stella Bettermann

Stella Bettermann, geboren 1963, Journalistin, hat unter anderem für "Elle" und "Freundin" geschrieben und ist seit acht Jahren "Focus"-Redakteurin im Ressort Modernes Leben/Entertainment. Sie ist allein erziehende Mutter und lebt mit ihrem fünfjährigen Sohn in München.

Mehr über Stella Bettermann

Bettina Keller Fotografie

A. J. Betts

A. J. Betts ist Englischlehrerin und Dozentin in Perth, Australien. Sie unterrichtet seit vielen Jahren in einem Krankenhaus. Die Jugendlichen, die sie dort kennengelernt hat, haben sie zu diesem Roman inspiriert. ›Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe‹ wurde 2012 mit dem renommierten Text Prize for Young Adult and Children’s Writing ausgezeichnet.

Literaturpreise:

›Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe‹:
Nominiert für den West Australian Young Readers’ Book Award (WAYRBA) 2015 (Kategorie: Für Junge Erwachsene)
Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015

Mehr über A. J. Betts

A. J. Betts
Foto: privat

Uta Bettzieche

Uta Bettzieche studierte Illustration und Buchgestaltung in Leipzig und New York City. Sie lebt mit all ihren Stiften, Farben und einem großen Abenteuerspielplatz-Zeichentisch in »Klein-Paris«.

Mehr über Uta Bettzieche

Beuscher

Armin Beuscher, geboren 1958 in Ellern/Hunsrück, studierte evangelische Theologie. Seit 1989 lebt Armin Beuscher mit seiner Familie in Köln-Lindenthal, wo er als Pfarrer arbeitet. Er ist Autor verschiedener Sendungen für den Hörfunk und hat Bücher für die Gemeindepraxis veröffentlicht.

Mehr über Beuscher

Armin Beuscher

Armin Beuscher hat Evangelische Theologie studiert und eine journalistische Ausbildung. Seit 1989 ist er Gemeindepfarrer in Köln-Lindenthal, arbeitet als Gestaltberater, Supervisor und Autor. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Köln.

Mehr über Armin Beuscher

Armin Beuscher
Foto: privat

Stefan Beuse

Stefan Beuse, 1967 in Münster geboren, lebt als freier Autor in Hamburg. Er wurde u. a. 1999 in Klagenfurt beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb ausgezeichnet.

Mehr über Stefan Beuse

Christian Beutler

Christian Beutler, geboren 1923, lehrte als Professor für Kunstgeschichte an der Universität in Frankfurt am Main sowie an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Seine Forschungen zur karolingischen Skulptur, als deren Entdecker er gilt, haben ihn international bekannt gemacht. 1964 erschien »Bildwerke zwischen Antike und Mittelalter, Unbekannte Skulpturen aus der Zeit Karls des Großen«, 1978 »Die Entstehung des Altaraufsatzes, Studien zum Grabe Willibrords in Echternach« und 1982 »Statua. Die Entstehung der nachantiken Statue und der europäische Individualismus«.

Mehr über Christian Beutler

Calixthe Beyala

Calixthe Beyala wurde 1961 in einem Armenviertel in Duala, Kamerun, geboren. Mit 17 ging sie nach Frankreich und studierte dort und in Spanien. 1987 erschien ihr erster Roman.

Mehr über Calixthe Beyala

Andreas Beyer

Andreas Beyer, geboren 1957, Studium der Kunstgeschichte, klassischen Archäologie und Literaturwissenschaften an den Universitäten München, Florenz und Frankfurt am Main. Promotion mit einer Studie zum Ausstattungsprogramm der Kapelle des Palazzo Medici in Florenz; bis 1986 Assistent am Kunstgeschichtlichen Seminar der Johann Woltgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, seither an der Bihliotheca Hertziana in Rom. Buchveröffentlichungen: »Andrea Palladio - Die Vier Bücher zur Architektur« (1983); »Arcimboldo - Figurinen« (1983); »Florenz - Lesarten einer Stadt« (1983); »Die Kunst und das Studium der Natur vom 14. zum 16.Jahrhundert« (1987).

Mehr über Andreas Beyer

Marcel Beyer

Marcel Beyer, geboren 1965, lebte bis 1996 in Köln und seitdem in Dresden. Er wurde bekannt mit seinen Romanen ›Das Menschenfleisch‹ (1991) und ›Flughunde‹ (1995). ›Falsches Futter‹, "ein beeindruckender lyrischer Debutband" (Frankfurt Allgemeine Zeitung), erschien 1997. Marcel Beyer wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Uwe-Johnson-Preis 1997, dem Jean-Paul-Preis 2000 und dem Heinrich Böll-Preis der Stadt Köln.

Mehr über Marcel Beyer

Ingeborg Beyer-Ahlert

Ergebnis 901 bis 950 von 13361
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €