Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 291 bis 310 von 13461
10 / 20 / 50

Ludovico Ariost

Italo Calvino, am 15. Oktober 1923 in Santiago de las Vegas auf Kuba geboren, wuchs in San Remo auf. Er arbeitete mehrere Jahre als Lektor des Verlages Einaudi und als Redakteur bei verschiedenen Zeitschriften. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in alle Weltsprachen übersetzt. Italo Calvino starb am 19. September 1985 in Siena.

Mehr über Ludovico Ariost

Aristoteles

Aristoteles (384 v. Chr. bis 322 v. Chr.) ist einer der bedeutendsten und einflussreichsten griechischen Philosophen der Geschichte. Als Schüler Platons und Lehrer Alexander des Großen verfasste er zahlreiche Werke, die richtungsweisend in der Philosophie und den Naturwissenschaften sind. Er befasste sich grundlegend mit den Disziplinen Logik, Metaphysik, Naturphilosophie, Ethik sowie Politik, zudem begründete und beeinflusste er andere maßgeblich.

Mehr über Aristoteles

Pino Arlacchi

Pino Arlacchi, Soziologe und Politiker, wurde 1951 in Gioia Tauro (Kalabrien) geboren. Bekannt wurde er durch seine Studien über die Mafia.

Mehr über Pino Arlacchi

Leoni Michal Armbruster

Campbell Armstrong

Ross Armstrong

Ross Armstrong ist ein britischer Theater- und Fernseh-Schauspieler, der im Londoner West End, am Broadway und an vielen britischen Theatern aufgetreten ist. Unter anderem spielte er zusammen mit Jude Law (Hamlet), Joseph Fiennes (Cyrano de Bergerac), Kim Cattrall (Antonius und Kleopatra) und mit Maxine Peake (The Deep Blue Sea). Im TV war er in Foyle’s War, Jonathan Creek, Mr. Selfridge, DCI Banks und kürzlich in Ripper Street zu sehen.
Nachdem er einen Bachelor in Englische Literatur und Theaterwissenschaften an der Warwick University gemacht hat, trat er dem National Youth Theatre bei. Es folgten eine dreijährige Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art, in dieser Zeit gewann er den RADA Poetry Writing Award. Die Idee zu seinem ersten Roman kam ihm, als er in London in ein neues Apartmenthaus einzog. Während er mit dem Fernglas den Mond beobachtete, stellte er fest, dass man auf diese Weise aber auch prima in die Fenster seiner Nachbarn schauen konnte. Dankenswerterweise legte er aber das Fernglas zur Seite und begann zu schreiben.
Ross ist ein aktiver Cricket-Fan, schreibt auch regelmäßig Beiträge für das „All out Cricket Magazine“. Außerdem hat er eine monatliche Kolumne im Magazin „You and Your Wedding“, da er sich auf seine eigene Hochzeit vorbereitet.
Sein erster Roman "The Watcher" ist 2016 in England erschienen.

Mehr über Ross Armstrong

Ross Armstrong
Foto: Ev Sekkides

Bettina Arndt

Bettina Arndt veröffentlichte ›Am Ende der Liebe steht die Liebe‹ erstmals 1988 im Scherz Verlag.

Mehr über Bettina Arndt

Cornelia Arnhold

Cornelia Arnhold hat Zeitungsartikel, Gedichte und mehrere Kurzgeschichtenbände veröffentlicht. Sie war Mitarbeiterin beim »Frankfurter Frauenblatt« und trat mit dem literarisch/erotischen Kabarett »Die LiteratHuren« auf.

Mehr über Cornelia Arnhold

Matthias Arning

Matthias Arning, geboren 1963, Studium der Politikwissenschaften, 1995 Dr. phil.; war Redakteur der Frankfurter Rundschau – zuständig für Zeitgeschichte und CDU, später Leiter des Lokalressorts.

Mehr über Matthias Arning

David Arnold

David Arnold war bis zu seiner Emeritierung Professor für asiatische und Weltgeschichte an der School of Oriental and African Sudies in London und an der Warwick University.

Mehr über David Arnold

David Arnold
Foto: Juliet Miller

Fritz Arnold

Fritz Amold (* 1916) studierte Kunst- und Literaturwissen-schaft und veröffentlichte den Essayband ›Welt im Wort‹ (1987). Er war freier Journalist und Redakteur (›Neue Zeitung‹, ›Prisma‹, ›Thema‹, ›Perspektiven‹) sowie Lektor der Fischer Bücherei und bei den Verlagen Insel und Carl Hanser. Mit-glied des PEN-Clubs und Mitbegründer der Münchner Autorenbuchhandlung.

Mehr über Fritz Arnold

Ergebnis 291 bis 310 von 13461
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €