Ergebnis einschränken


Alles zurücksetzen
Ergebnis 6401 bis 6450 von 11670
10 / 20 / 50

Hans-Michael Mache

Niccolò Machiavelli

Niccolò Machiavelli, geboren am 3. Mai 1469 in Florenz, war von 1498 bis 1512 politischer Beamter der Florentiner Republik und zuständig für Außen- und Verteidigungspolitik. Er versah mehrere Gesandtschaften, u.a. nach Frankreich, an die römische Kurie sowie zu Cesare Borgia. 1512 wurde er abgesetzt und aus Florenz verbannt. Auf dem nahe gelegenen Landgut Sant' Andrea verfasste er politische Abhandlungen sowie eine Geschichte von Florenz, übersetzte antike Komödien und schrieb eigene. Seine Hoffnung auf eine politische Wiederbeschäftigung blieb vergeblich. Machiavelli starb am 22. Juni 1527 in Florenz.

Mehr über Niccolò Machiavelli

Marie-Theres Mächler

Malcolm MacKay

Malcolm Mackay stammt aus Stornoway in Schottland. Er kennt Glasgow gut. Sein erster Roman wurde für den »New Blood Dagger« nominiert. Auch die beiden weiteren Thriller seiner ›Glasgow-Trilogie‹ sind bereits Bestseller in Großbritannien. Mackay wurde mit dem »Scottish Crime Book of the Year Award« ausgezeichnet und wird von der Presse als die wichtigste neue Krimistimme Schottlands gefeiert.

Literaturpreise:

Deanston Scottish Book of the Year Award

Mehr über Malcolm MacKay

Malcolm MacKay
Foto: privat

Donald MacKenzie

Der in Kanada geborene Donald MacKenzie (1918–1993) begann während eines Gefängnisaufenthalts in den USA zu schreiben und verfasste insgesamt annähernd 40 Kriminalromane.

Mehr über Donald MacKenzie

Franklin Mackenzie

Ursula Mackert

Ursula Mackert, 1944 in Heidelberg geboren, studierte Pädagogik und Germanistik.

Mehr über Ursula Mackert

Amy MacKinnon

Amy MacKinnon lebt mit ihrem Mann, ihren drei Kindern, zwei Katzen und ihrer Bulldogge in der Nähe von Boston. Dies ist ihr erster Roman.

Mehr über Amy MacKinnon

Patricia MacLachlan

Norman Maclean

Norman Fitzroy Maclean (1902–1990) stammte aus Iowa. Von 1930 an lebte er bis zu seinem Tod in Chicago, wo er bis 1973 Professor für englische Literatur an der University of Chicago war.
Die literarische Wiederentdeckung Macleans, ausgelöst durch die Verfilmung seines Romans ›Aus der Mitte entspringt ein Fluß‹ durch Robert Redford, brachte in den USA und Frankreich sämtliche Titel des Autors auf die oberen Plätze der Bestsellerlisten.

Mehr über Norman Maclean

Alison MacLeod

Alison MacLeod, geboren 1964 in Kanada, ist Autorin von Romanen, Kurzgeschichten und Essays. Sie ist Dozentin für Gegenwartsliteratur in Chichester, Sussex.

Mehr über Alison MacLeod

Alistair MacLeod

Alistair Macleod wurde 1936 in North Battleford, Saskatchewan, geboren und wuchs inmitten einer vielköpfigen Familie auf Cape Breton auf. Im Sommer schrieb er in einer Hütte am St-Lawrence-Strom, im Winter war er Professor für Englische Literatur in Windsor, Ontario. Um seine Ausbildung zu finanzieren, arbeitete er als Holzfäller, Minenarbeiter und Fischer. Seine Kurzgeschichtensammlungen sind legendär. Alistair Macleod verstarb am 20. April 2014 in Windsor, Ontario.

Literaturpreise:

Für "Land der Bäume": Trillium Award und International IMPAC Dublin Literary Award 2001

Mehr über Alistair MacLeod

Alistair MacLeod
© Jerry Bauer

Dougal Macpherson

Dougal MacPherson zeichnete einst einen Bagger und einen Laster, um seinen Sohn zu unterhalten. Seitdem war er technischer Zeichner. Seine Illustrationen zeigt und verkauft er bei Instagram, Facebook und Twitter. Dies ist sein erstes Bilderbuch.

Mehr über Dougal Macpherson

Dougal Macpherson
Abb.: Dougal Macpherson

James MacRitchie

James MacRitchie stammt aus Liverpool, England. Er ist seit 1977 Klassischer Akupunkteur und praktiziert, studiert und unterrichtet seit vielen Jahren Qi Gong.

Mehr über James MacRitchie

MadBrickMotion

Mario und Melanie erwecken auf ihrem YouTube-Kanal ›MadBrickMotion‹ Lego-Figuren zum Leben. Mit viel Liebe und Geduld, erschaffen sie Geschichten zu bekannten Filmen wie z.B. »Star Wars«, »Fluch der Karibik« und Serien wie »Breaking Bad« und »The Walking Dead«. Auf ihrem Gebiet sind die beiden absolute Experten und begeistern ihre Zuschauer mit ausgefeilter Stop-Motion-Technik. Für ihre Arbeit wurden Mario und Melanie 2015 mit dem Webvideopreis in der Kategorie Arthouse ausgezeichnet.

Mehr über MadBrickMotion

Christine Mäder-Viragh

Hakuyu Taizan Maezumi

Taizan Maezumi Roshi(1931 - 1995) verließ nach Abschluß seines Studiums der Orientalistik und Philosophie sein Heimatland Japan und gründete 1966 das Zen Center in Los Angeles, dessen Abt er bis zu seinem Tod war. Er ist einer der bedeutendsten Zen-Meister für den Westen.Im Internet: www.project-ananda.com

Mehr über Hakuyu Taizan Maezumi

Tahereh Mafi

Tahereh Mafi wurde 1988 in einer Kleinstadt in Connecticut, USA, geboren. Sie ist iranischer Abstammung und die Jüngste von fünf Geschwistern neben vier älteren Brüdern. Ihr Debütroman ›Shatter Me‹ (dt.: ›Ich fürchte mich nicht‹), der erste Band einer Trilogie, ist 2011 in den USA erschienen, wurde in über 30 Sprachen übersetzt und stand auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today. Mafi ist mit dem Filmemacher und Schriftsteller Ransom Riggs verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Santa Monica, Kalifornien.


 

Mehr über Tahereh Mafi

Pierre Magnan

Pierre Magnan (1922–2012) war ein französischer Schriftsteller, der vor allem durch die Figur des Kommissar Laviolette bekannt wurde. Er hat zahlreiche Romane veröffentlicht, von denen mehrere in Frankreich und anderen Ländern preisgekrönt, in zahlreiche Sprachen übersetzt und verfilmt wurden.

Mehr über Pierre Magnan

Margareta Magnusson

Sie ist die Expertin, wenn es um Döstädning geht, die Kunst sein Leben in Ordnung zu bringen. Margareta Magnusson hat bei sich schon aufgeräumt und stand mit Rat und Tat vielen Freunden und ihren fünf Kindern zur Seite. Geboren wurde sie in einer Silvesternacht in Göteborg, zog 17 Mal um und wohnte auf der ganzen Welt. Nach eigener Aussage ist sie zwischen 80 und 100 Jahre alt. Sie studierte am Beckman’s College of Design in Stockholm und ihre graphischen Arbeiten wurden in zahlreichen Galerien weltweit ausgestellt.

Mehr über Margareta Magnusson

Margareta Magnusson
(c) Alexander Mahmoud

Maruscha Magyarosy

Maruscha Magyarosy, Yoga-Lehrerin, Autorin und Übersetzerin, ist Ausbilderin für Fünf-»Tibeter«-Trainer. Ihre Erfahrungen als Therapeutin, die sie in Europa, Asien und Amerika gesammelt hat, setzt sie in ihren erfolgreichen Seminaren und Workshops in ein gezieltes Körper-, Atem-, und Bewusstseins-Training um.

Mehr über Maruscha Magyarosy

Andreas Mahler

Andreas Mahler ist Professor für Anglistik an der FU Berlin.

Mehr über Andreas Mahler

Margaret S. Mahler

Alma Mahler-Werfel

Alma Mahler-Werfel wurde 1879 als Tochter des bekannten Wiener Malers Emil Jakob Schindler geboren. Im Jahre 1902 heiratete sie den um neunzehn Jahre älteren Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler. Sie teilte mit ihm die neun letzten schweren Jahre seines Lebens. 1915, nach einer kurzen leidenschaftlichen Beziehung zu Oskar Kokoschka, heiratete sie den Architekten Walter Gropius. Nach der Trennung von Gropius heiratete sie 1929 Franz Werfel und emigrierte über Frankreich unhd Spanien mit ihm in die USA. 1945 starb Werfel in Beverly Hills. Alma Mahler-Werfel starb am 11.12.1964 in New York, wo sie die letzten Jahre ihres Lebens verbracht hatte.
Im Fischer Taschenbuch Verlag sind von Alma Mahler-Werfel ebenfalls lieferbar:›Tagebuch-Suiten 1898-1902‹ (Bd. 15220) und ›Gustav Mahler‹ (Bd. 19037).

Mehr über Alma Mahler-Werfel

Alma Mahler-Werfel
© Archiv S. Fischer Verlag

Kirsten Mahlke

Dr. Kirsten Mahlke ist Forschungsdozentin am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Konstanz

Mehr über Kirsten Mahlke

C. S. Mahrendorff

C. S. Mahrendorff (1963–2004) studierte Geschichte, Musikwissenschaft und Jura, bevor er als Diplom-Finanzwirt in den hessischen Staatsdienst eintrat. Später lebte er als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main.

Mehr über C. S. Mahrendorff

Manfred Mai

Manfred Mai zählt zu den erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Mit dem Schreiben begonnen hat er als junger Lehrer vor mehr als 30 Jahren. Inzwischen hat er etwa 150 Bücher veröffentlicht, die in 25 Sprachen übersetzt wurden.

Mehr über Manfred Mai

Manfred Mai
Foto: © Michael Setz

Kristina Maidt-Zinke

Kristina Maidt-Zinke, Journalistin und Literaturkritikerin, hat Robert Gernhardts ›Brunnen-Hefte‹ für das Deutsche Literaturarchiv Marbach gesichtet und dokumentiert.

Mehr über Kristina Maidt-Zinke

Charles S. Maier

Charles S. Maier, geb. 1939, lehrt Geschichte an der Harvard University. Er war Krupp Foundation Professor of European Studies und Direktor des Minda de Gunzburg Center for European Studies. Er hat verschiedene Professuren und Gastprofessuren bekleidet.

Preise:

Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1998)

Mehr über Charles S. Maier

Matthias Maier

Matthias Maier wurde 1960 in Heidenheim (Brenz) geboren. Er studierte Germanistik und Geographie in Regensburg und arbeitet als Gymnasiallehrer. Angeregt durch seine lesebegeisterten Zwillinge und die Illustrationen seiner Frau Susanne begann er, Kinderbücher zu schreiben. Mit seiner Familie lebt er in Pfaffenhofen (Ilm).

Mehr über Matthias Maier

Matthias Maier
Foto: privat

Susanne Maier

Susanne Maier, geb. 1972 in Thüringen, studierte nach einer Ausbildung zur Technischen Zeichnerin Grafik-Design an der FH Anhalt in Dessau (Bauhaus). Nach ihrem Abschluss war sie eine Zeit lang als selbstständige Grafik-Designerin tätig. Seit einigen Jahren illustriert sie für verschiedene Verlage Bilderbücher. Susanne Maier ist verheiratet und Mutter von Zwillingen. Sie lebt in Pfaffenhofen.

Mehr über Susanne Maier

Susanne Maier
Foto: privat

Marika Maijala

Marika Maijala wurde1974 geboren und arbeitet als freie Illustratorin und Graphikdesignerin in Helsinki. Von ihr illustrierte Bücher wurden bereits zwei Mal für den Finlandia Junior Preis nominiert. ›Tausend Millionen Weihnachtsmänner‹ ist ihr erstes Bilderbuch, das auf Deutsch erscheint.

Mehr über Marika Maijala

Marika Maijala
Foto: privat

Ulf Mailänder

Ulf Mailänder, geb. 1956, studierte Germanistik und Politologie. Er betätigte sich zunächst als Redakteur und Verleger. Seit 1993 arbeitet er als Coach und Autor. Veröffentlichung u.a. »Bekenntnisse eines Baulöwen« (1999).

Mehr über Ulf Mailänder

Thomas E. Mails

Thomas E. Mails war ein amerikanischer Ethnologe, Künstler und Schriftsteller, der eine Reihe renommierter Bücher über Kultur und Spiritualität der nordamerikanischen Indianer geschrieben hat, darunter das bekannte ›The Mystic Warriors of the Plains‹.

Mehr über Thomas E. Mails

Ergebnis 6401 bis 6450 von 11670
10 / 20 / 50
0 Artikel  0 €