Judith Hermann und Clemens Meyer für den International Dublin Literary Award nominiert

Judith Hermann und Clemens Meyer stehen gemeinsam auf der Longlist des International Dublin Literary Award. Es sind fünf deutschsprachige Romane nominiert, darunter die beiden Romane unserer Autoren, „Aller Liebe Anfang“ („Where Love Begins“, übersetzt von Margot Bettauer Dembo, Clerkenwell Press) und „Bricks and Mortar“ (übersetzt von Katy Derbyshire, Fitzcarraldo Editions).

Beide Romane sind internationale Erfolge: „Aller Liebe Anfang“ wurde in sechs Sprachen übersetzt und begeistert aufgenommen, „Der Text ist nichts weniger als eine Offenbarung«, schrieb Politiken in Dänemark. „Bricks and Mortar“ war für den Man Booker International Prize nominiert und wurde mit dem Premio Salerno Libro d’Europa ausgezeichnet.

Die Shortlist wird im April bekanntgegeben.

0 Artikel  0 €