Foto: privat

Stefanie Neeb nominiert für den Paul-Maar-Preis

Stefanie Neeb  wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für den Paul-Maar-Preis für junge Talente - Korbinian 2018  nominiert.  

Ihr  Debütroman ›Und wer rettet mich‹ handelt von einer Abiturfeier mit dramatischem Ausgang. Die Jury Begründung:  ›Neeb erzählt vom Übergang zum Erwachsensein über Liebe, Verrat und Nähe und entfaltet ihre Geschichte sprachlich und szenisch ganz nah an der Zielgruppe.‹

Die Preisverleihung findet am 27. Juni 2018 im  Aurelium in Lappersdorf bei Regensburg statt.

Der Preis wird von Paul Maar und der Bayernwerk AG gestiftet.

0 Artikel  0 €