John Boyne mit dem Buxtehuder Bulle 2017 ausgezeichnet

Bereits am Montagnachmittag hatte John Boyne in Buxtehudes Altstadt die 47. Platte des Buxtehuder „BULLEvard“ – eine Messingplatte, versehen mit Namen des Siegers und des prämierten Buches, – gemeinsam mit Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt enthüllt.

„in einer Zeit, in der die Zeitzeugen langsam alle gestorben sind – Opfer, Täter und Mitläufer – sind wir Geschichtenerzähler gefordert, den Brückenschlag zwischen den Generationen zu schaffen.“ Das sei Boyne auf bewundernswerte Weise gelungen.“

Aus der Ladudatio von David Safier

0 Artikel  0 €