Foto: Jasmin Rackl

Alexander Roesler übernimmt die Programmleitung des S. Fischer Sachbuchs

Pressemitteilung | Frankfurt am Main, 8.2. 2019

Dr. Alexander Roesler wird zum 1. März 2019 die Programmleitung des S. Fischer Sachbuchs übernehmen. Er folgt auf Nina Sillem, die den Verlag verlassen hat, um sich mit einer Agentur selbständig zu machen.
Alexander Roesler (54) begann seine berufliche Laufbahn nach dem Studium der Philosophie und Germanistik im Suhrkamp Verlag, wo er zunächst Lektor im Bereich Wissenschaft und später Programmleiter der “Edition Suhrkamp” war. 2006 kam er als Sachbuch-Lektor zu S. Fischer und betreute dort unter anderem die Reihe “Fischer Wissenschaft”.

Dr. Jörg Bong, Vorsitzender der Geschäftsführung der S. Fischer Verlage: „Wir freuen uns sehr, dass wir Alexander Roesler für diese Position gewinnen konnten. Er wird die Idee des S. Fischer Sachbuches konsequent weiterentwickeln, ein Forum für die aufklärerische, kritische, engagierte Reflexion auf unsere Gegenwart zu sein, auch in der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. Es geht um Bücher, die unsere komplexe Welt verstehen und verändern können.”

0 Artikel  0 €