Thomas Mann Aufruf zur Gründung des Hans-Pfitzner-Vereins für deutsche Tonkunst

Aufruf zur Gründung des Hans-Pfitzner-Vereins für deutsche Tonkunst
 

Thomas Mann Aufruf zur Gründung des Hans-Pfitzner-Vereins für deutsche Tonkunst

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Verein, den Thomas Mann hier bewirbt, war im Mai 1918 gegründet worden und gestaltete in der folgenden Zeit das musikalische Leben in München entscheidend mit. Zwar spielte Mann innerhalb des Vereins keine tragende Rolle, sein Aufruf zum Beitritt dürfte der Entstehung jedoch förderlich gewesen sein. Der Text wurde unmittelbar nach der Gründung, am 1. Juni 1918, in den Münchner Neuesten Nachrichten veröffentlicht. Hans Pfitzner, der Namensgeber der Vereinigung, wirkte in München sehr erfolgreich als Komponist; zu seinen bekanntesten Werken gehören ›Der arme Heinrich‹ und ›Palestrina‹. Das persönliche Verhältnis Thomas Manns zu Pfitzner war zunächst gut, bis es auf Grund entscheidender politischer Differenzen zu einer Entfremdung und um das Jahr 1933 zum endgültigen Zerwürfnis kam.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400429-7
lieferbar

FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Klassiker

  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes' Buch der Fälle«
  • Jane Austen
»Gefühl und Vernunft«
  • Jane Austen
»Stolz und Vorurteil«
  • Jane Austen
»Mansfield Park«
  • Charles Bukowski
»Keinem schlägt die Stunde«
  • Gottfried Keller
»Das große Lesebuch«
  • »Ich liebe meinen Garten«
  • »Blumenzauber«
  • Heinrich Mann
»Eugénie oder die Bürgerzeit«
  • Gustave Flaubert

+
Maxime du Camp
»Über Felder und Strände«

Über Thomas Mann

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Mehr über Thomas MannZur Autoren-Webseite

Thomas Mann
© S.Fischer Verlag

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €