Aischylos Die Schutzflehenden

Tragödie

Die Schutzflehenden
 

Aischylos Die Schutzflehenden

Tragödie

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Aus Angst vor einer Zwangsheirat mit ihren Cousins sind die fünfzig Töchter des Danaos aus Ägypten geflohen. Von den Abgewiesenen verfolgt, bitten sie König Pelasgos in Argos um Asyl. Aufgrund ihrer argeischen Abstammung muss er es ihnen gewähren, doch dadurch gerät er in einen schweren ethischen Konflikt: Soll er seiner moralischen Pflicht gehorchen und so einen Krieg mit den mächtigen Ägyptern riskieren? Ist das nicht politisch unklug? Kann er es wirklich verantworten, dass sein Volk in diese große Gefahr gerät? Er beschließt, seine Untertanen zu befragen. Die Töchter des Danaos warten in verzweifelter Spannung …



Buch empfehlen

Bibliografie

Drama/en

E-Book
Originalsprache: Altgriechisch
Übersetzt von: Johann Gustav Droysen

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401954-3
lieferbar

45 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • Ally Condie
»Rivergold«
  • Elke Vesper
»Verlust und Aufbruch«

Über Aischylos

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €