Alain de Botton Religion für Atheisten

Vom Nutzen der Religion für das Leben

Religion für Atheisten
 

Alain de Botton Religion für Atheisten

Vom Nutzen der Religion für das Leben

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Weltbestseller-Autor Alain de Botton fragt in seinem Buch »Religion für Atheisten« nach dem Nutzen der Religion für das Leben. Brauchen wir die Religion überhaupt? Ja sagt Alain de Botton. Religionen haben Rituale geschaffen, die nicht nur das menschliche Miteinander einfacher machen, sondern auch dem Einzelnen Trost bei Schmerz und Leid spenden. Und was wäre zum Beispiel das Christentum ohne die romanischen Kirchen, Bach oder den Karneval? Ein kluger Leitfaden für jeden, ob gläubig oder nicht.

Die Religionen haben in ihren Jahrtausenden nicht nur Doktrinen erschaffen, sondern auch eine reiche Tradition von Dingen, die uns helfen, das Leben einfacher und sinnvoller zu gestalten: sie entwickelten eine Ethik, die dazu führte, dass Gemeinschaften friedlich miteinander leben konnten; sie gaben Kunst, Architektur und Musik eine Funktion, die von unserem Verständnis von all dem nicht mehr zu trennen ist; die Religionen spenden uns bei Tod, Schmerz und Leid Trost; sie geben dem Staunen Ausdruck, dass das Universum so viel größer ist.
Wenn wir nicht an Gott glauben, schneiden wir uns dann von diesen Errungenschaften ab? Nein, sagt Alain de Botton, denn die meisten lieben Kathedralen, Bach oder Noahs Arche auch so. Falls wir uns der Sache mit Gott nicht so sicher sind, sind wir deswegen noch lange keine einsamen, amoralischen Individuen in einem Reich von Leere, denn die ästhetischen Qualitäten entgehen uns ja nicht und sind längst von der Religion in die Kultur gewandert. Aber wir können noch mehr von der Religion lernen oder ›stehlen‹, um unser säkulares Leben reicher zu machen: Alain de Botton zeigt uns wie.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Anne Braun

Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-19458-2
lieferbar

320 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Pflichtlektüre für Christen!«
Chrismon - Das evangelische Magazin, Juli 2013

»Ein lesenswerter Debattenbeitrag und ein durchaus inspiriertes Gedankenexperiment.«
profil, 18.03.2013

»Dass man sich ursprünglich religiös begründeter Werte aber hervorragend bedienen kann, […] zeigt de Botton in eleganter und unterhaltsam geschriebener Prosa.«
Katharina Granzin, Bücher, Dezember 2013

»dieser typische Alain-de-Botton-Sound, der die Lektüre wie stets zu einem Lesevergnügen macht. Erkenntnisgewinn inklusive. […] ein Buch, das gleichzeitig fordert und Spaß macht – Gläubigen wie Atheisten.«
Björn Gauges, Fuldaer Zeitung, 06.07.2013

»Alain de Botton versteht es, Gläubige ebenso raffiniert wie Ungläubige beim Lesen in ein intelligentes Gespräch zu verwickeln.«
Annemarie Stoltenberg, Norddeutscher Rundfunk, NDR Kultur, 30.04.2013

»ein Bildungsbürgerbuch – im positiven Sinn«
Matthias Wulff, Berliner Morgenpost, 05.07.2013

»Es ist dem kurzweiligen und bestechend argumentierten Band darum zu tun, positive Spuren der Religion in Leben, Kunst und Kultur aufzuspüren«
Die Furche, 21.11.2013



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Andrew Sean Greer
»Mister Weniger«
  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Georges-Arthur Goldschmidt
»Ein Wiederkommen«
  • Colson Whitehead
»Zone One«
  • Anne Carson
»Rot«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Khaled Hosseini
»Drachenläufer«
  • Javier Marías
»Berta Isla«
  • Peter Carey
»Das schnellste Rennen ihres Lebens«
  • Orhan Pamuk
»Die rothaarige Frau«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«
  • Violaine Huisman
»Die Entflohene«

Über Alain de Botton

Alain de Botton gründete 2008 die ›School of Life‹ www.alaindebotton.com, da er der Überzeugung ist, dass man die verschiedenen Lebensbereiche wie Karriere, Liebe, Elternschaft usw. erlernen kann. Mit Charme, Ironie und Neugier entwickelt Alain de Botton seit seinem Romandebüt und Weltbestseller »Versuch über die Liebe« eine Philosophie des Alltags. Alain de Botton lebt mit Frau und Kindern in London. Sein Hauptwerk erscheint im S. Fischer ...

Mehr über Alain de BottonZur Autoren-Webseite

Alain de Botton
Foto: Vincent Starr
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €