Herausgegeben von: Amnesty International Sektion der Bundesrepublik Amnesty International Report 2015/16

Amnesty International Report 2015/16
 

Herausgegeben von: Amnesty International Sektion der Bundesrepublik Amnesty International Report 2015/16

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der ›Amnesty International Report 2016‹ ist das essentielle Handbuch zur weltweiten Lage der Menschenrechte.

Das vergangene Jahr war von gewaltsamen Konflikten und dem Versagen vieler Regierungen geprägt, die Sicherheit und Rechte der Zivilbevölkerung zu gewährleisten: Terror, Bürgerkriege, willkürliche Verhaftungen und Exekutionen waren für Zehntausende bittere Realität. Verfolgung und Diskriminierung sowie Folter und Tod gehörten zu den Ursachen für die größte Flüchtlingswelle seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Der ›Amnesty International Report‹ ist eine Bestandsaufnahme und gibt anhand von circa 160 Länderberichten – unter anderem aus der Volksrepublik China, Nigeria und den Vereinigten Staaten von Amerika – einen Überblick über die weltweite Situation der Menschenrechte.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

E-Book

Preis € (D) 12,99
ISBN: 978-3-10-403755-4
lieferbar

FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«

Sachbuch

  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Tony Judt
»Wenn sich die Fakten ändern«
  • Olaf L. Müller
»Zu schön, um falsch zu sein«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«

Über Amnesty International Sektion der Bundesrepublik

Amnesty International wurde 1961 von dem britischen Rechtsanwalt Peter Benenson gegründet. Heute zählt die überparteiliche und unabhängige Organisation mehr als sieben Millionen Unterstützer in über 150 Staaten. Amnesty International hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen ihrer Arbeit zur Förderung aller Menschenrechte schwerwiegende Verletzungen der Rechte auf körperliche und geistige Unversehrtheit, auf freie Meinungsäußerung und auf ...

Mehr über Amnesty International Sektion der Bundesrepublik

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €