Anna Zaschke Männergeschichten

Männergeschichten
 

Anna Zaschke Männergeschichten

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Eine Abendgesellschaft. Der klassische Lustort: ruhig und abgeschlossen, ideale Lage zwischen Berghang und Seeufer, angenehmes Klima, ein Palast mit Park, Rosenduft und Nachtigallen.
Die Gäste: eine erfolgreiche Schauspielerin, eine nichtqualifizierte Leichtathletin, eine Angestellte in mittleren Jahren, ein katholischer Priester, eine ehemalige Schülerin, eine freiberufliche Journalistin, eine pensionierte Lehrerin, eine geschiedene Dichtersgattin, ein Arzt, die einladende Gräfin.
Jeder erzählt eine Geschichte um die Psyche des Mannes: von der ungleichen Liebe, vom zurechtgewiesenen Lebemann, von Verführten und Verführern, von zwei jugendlichen Naiven, von erotischen Erinnerungen, vom Buhler als Kuppler, von Gespielen für heitere Stunden, von Schürzenjägern, vom betrogenen Frankophilen und vom romantischen Radikalen.
Das Ergebnis: ein modernes Dekameron – mit umgekehrtem Vorzeichen freilich.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 3,99
ISBN: 978-3-10-560418-2
lieferbar

108 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Lori Nelson Spielman
»Heute schon für morgen träumen«
  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Ilija Trojanow
»Die Welt ist groß und Rettung lauert überall«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Tommy Jaud
»Der Löwe büllt«
  • Paige Toon
»Nur in dich verliebt«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Tilman Spreckelsen
»Die Nordseefalle«
  • Viola Shipman
»Ein Cottage für deinen Sommer«
  • Erich Segal
»Love Story«
  • Marian Izaguirre
»Als die Träume noch uns gehörten«

Über Anna Zaschke

Anna Zaschke, geboren in Münster in Westfalen, studierte Romanistik, Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaft. Nach Promotion und mehrjährigem Auslandsaufenthalt arbeitete sie zunächst in der Filmsynchronisation, dann als Übersetzerin, Autorin und freie Journalistin.

Mehr über Anna Zaschke

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €