Apuleius Der goldene Esel

Originalsprache: Latein
Übersetzt von: August Rode
Der goldene Esel
 

Apuleius Der goldene Esel

Originalsprache: Latein
Übersetzt von: August Rode
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Antiker Autoren.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Schon im ›Goldenen Esel‹, diesem ersten vollständig erhaltenen Roman der Antike, dreht sich alles um Abenteuer und Liebe, Sex and Crime. Es wimmelt in ihm nur so von zwielichtigen Figuren und Lüstlingen aller Art: von sexbesessenen Priestern etwa oder frechen Ehefrauen, die ihren Liebhaber im Holzfass verstecken, während der Gatte eine moralische Rede hält. Wegen seines lebendigen Humors wurde Apuleius' Roman schnell zu einem viel gelesenen Klassiker. Vor allem das Märchen von ›Amor und Psyche‹ wurde weltberühmt.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

E-Book

Preis € (D) 3,99
ISBN: 978-3-10-401202-5
lieferbar

290 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • V.S. Naipaul
»Das Rätsel der Ankunft«
  • S. Sjón

+
 Sjón
»CoDex 1962«
  • Édouard Louis
»Wer hat meinen Vater umgebracht«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Katie Hale
»Mein Name ist Monster«
  • Gerwin van der Werf
»Der Anhalter«
  • Richard Powers
»Die Wurzeln des Lebens«
  • Laetitia Colombani
»Das Haus der Frauen«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«

Über Apuleius

Lucius Apuleius wurde um 125 in Madauros (im heutigen Algerien gelegen) geboren. Er studierte Philosophie in Karthago und Athen und hielt sich auch in Rom auf. Er heiratete die Witwe Pudentilla und wurde 158 wegen deren angeblichen Verzauberung angeklagt, jedoch freigesprochen. Apuleius hatte keine staatlichen Ämter inne, er war Priester des Kaiserkultes und Verfasser des Romans ›Der goldene Esel. Metamorphosen‹ sowie juristischer und ...

Mehr über Apuleius

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €