Pankaj Mishra

Aus den Ruinen des Empires

Die Revolte gegen den Westen und der Wiederaufstieg Asiens

Aus den Ruinen des Empires
 

Pankaj Mishra

Aus den Ruinen des Empires

Die Revolte gegen den Westen und der Wiederaufstieg Asiens

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Asiens Antwort auf den westlichen Imperialismus: »Provokant, beschämend und überzeugend« The Times

Nachdem die letzten Erben des Mogul-Reiches getötet und der Sommerpalast in Peking zerstört war, schien die asiatische Welt vom Westen besiegt. Erstmals erzählt der Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra, wie in dieser Situation Intellektuelle in Indien, China und Afghanistan eine Fülle an Ideen entwickelten, die zur Grundlage für ein neues Asien wurden. Sie waren es, die Mao und Gandhi inspirierten und neue Strömungen des Islam anregten. Von hier aus nahmen die verschiedenen Länder ihren jeweiligen Weg in die Moderne.
Unterhaltsam und eindringlich schildert Pankaj Mishra die Entstehung des antikolonialen Denkens und seine Folgen. Ein Buch, das einen völlig neuen Blick auf die Geschichte der Welt bietet und den Schlüssel liefert, um das heutige Asien zu verstehen.

»Brillant. Mishra spiegelt den tradierten westlichen Blick auf Asien zurück. Moderne Geschichte, wie sie die Mehrheit der Weltbevölkerung erfahren hat - von der Türkei bis China. Großartig.«
Orhan Pamuk

»Lebendig … fesselnd … ›Aus den Ruinen des Empire‹ hat die Kraft, nicht nur zu belehren, sondern zu schockieren.«
Mark Mazower, Financial Times



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Michael Bischoff

Preis € (D) 26,99 | € (A) 27,80
ISBN: 978-3-10-048838-1
lieferbar

448 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Mishra […] verwebt intellektuelle Biografien mit Ideen- und Sozialgeschichte zu einem großartigen und gut lesbaren Epochenportrait.«
Steffen Vogel, sonntaz, 04.01.2014

»Mishra öffnet eine unglaubliche historische und gedankliche Schatzkammer, die dem Denken im Westen wie im Osten neue Perspektiven ermöglicht. Sein Buch ist radikal«
Georg Diez, Der Spiegel, 28.10.2013

»Pankaj Mishra hat ein provokantes Buch geschrieben. Eines, das in der Geschichte nach Antworten auf unsere Zukunft sucht.«
Ariane Binder, 3sat (Kulturzeit), 24.01.2014

»Mishra gibt auf äußerst lesenswerte und zugleich fundierte Weise Nachhilfeunterricht zu einem lange ignorierten, aber zentralen Kapitel der jüngeren Geschichte.«
Andreas Eckert, Süddeutsche Zeitung, 14.01.2014

»ein Appell, gemeinsam nach Alternativen zu suchen«
Martin Hubert, Deutschlandfunk (Andruck), 18.11.2013

»prall geschrieben und gut zu lesen.«
Deutschlandradio Kultur - Lesart, 09.02.2014

»Mishra selbst erweist sich mit seinem Buch als ein so leidenschaftlicher wie eigensinniger Denker«
Claudia Kramatschek, WDR 3 - Mosaik, 31.01.2014

»Für Europäer ist Mishras Buch unabdingbar, um die heutige Welt zu verstehen.«
Sigrid Löffler, Rundfunk Berlin-Brandenburg, rbb Kulturradio, 30.12.2013



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Barton Gellman
»Edward Snowden und die dunkle Geschichte der Überwachungsindustrie seit 9/11«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Harald Welzer
»Welzer wundert sich«
  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Sabine Hossenfelder
»Das hässliche Universum«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«

Sachbuch

  • Barton Gellman
»Edward Snowden und die dunkle Geschichte der Überwachungsindustrie seit 9/11«
  • »Migration föderal«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Andrew Solomon
»Saturns Schatten«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Bernd Gieseking
»Gefühlte Dreißig – Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Ethel Matala de Mazza
»Der populäre Pakt«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«

Über Pankaj Mishra

Pankaj Mishra, geboren 1969 in Nordindien, schreibt seit über zehn Jahren regelmäßig für die »New York Review of Books«, den »New Yorker« und den »Guardian« über den indischen Subkontinent, über Afghanistan und China. Er gehört zu den großen Intellektuellen des modernen Asien und hat zahlreiche Essays in »Lettre International« und »Cicero« veröffentlicht; auf Deutsch sind darüber hinaus der Roman »Benares oder Eine Erziehung des Herzens« und der ...

Mehr über Pankaj Mishra

Pankaj Mishra
Foto: Nina Subin
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €