Baptiste Beaulieu Leben ist nicht schwer

Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Marlene Frucht
Leben ist nicht schwer
 

Baptiste Beaulieu Leben ist nicht schwer

Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Marlene Frucht
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der junger Arzt Baptiste Beaulieu erzählt mit viel Witz und Charme von den alltäglichen Wundern und Missgeschicken, die ihm im Krankenhaus begegnen. Seine wahren Geschichten über liebenswerte Hypochonder, cholerische Chirurgen und tapfere Kollegen dienen vor allem einem Ziel: seiner schwerkranken Lieblingspatientin auf Zimmer 7 ein Lächeln auf die blassen Wangen zu zaubern. Beaulieu zeigt, dass Geschichten uns am Leben halten und auch in den schwersten Zeiten Leichtigkeit schenken. Ein Buch über die existentiellen Momente des Menschseins – einfühlsam und klug.
»Umwerfend komisch, tief bewegend« Pozzo di Borgo, Autor von ›Ziemlich beste Freunde‹



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 12,99 | € (A) 13,40
ISBN: 978-3-596-03114-6
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Die anrührenden, oft skurrilen Anekdoten kann man in ›Leben ist nicht schwer‹ nachlesen.«
Maxi, 17.01.2020

»Witzig, klug, menschenfreundlich.«
Christine Holch, chrismon.de, 10.12.2015

»Der junge Arzt und Autor Baptiste Beaulieu berichtet liebevoll über das Leben und Sterben im Krankenhaus – von den traurigen und auch komischen Extremsituationen auf Station.«
People, 18.05.2015

»Tragisch und lustig zugleich!«
Bild.de, 06.05.2015

»Ein Buch über die existenziellen Momente des Menschseins – einfühlsam und klug.«
Stadtanzeiger Bad Dürkheim, 23.04.2015



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Bénédicte Belpois
»Hingabe«
  • Hélène Gestern
»Der Duft des Waldes«
  • Kyra Wilder
»Das brennende Haus«
  • Kate Davies
»Love Addict«
  • Aldous Huxley
»Schöne Neue Welt«
  • Aldous Huxley
»Schöne Neue Welt«
  • Charlotte McConaghy
»Zugvögel«
  • V.S. Naipaul
»Das Rätsel der Ankunft«
  • Sjón
»CoDex 1962«
  • Édouard Louis
»Wer hat meinen Vater umgebracht«
  • Katie Hale
»Mein Name ist Monster«
  • John Ironmonger
»Der Wal und das Ende der Welt«

Über Baptiste Beaulieu

Baptiste Beaulieus Erfolgsgeschichte als Autor beginnt mit einem preisgekrönten Blog, in dem er von seinem Alltag in der Notaufnahme berichtet. Sein fulminantes Romandebüt »Leben ist nicht schwer« war ein internationaler Bestseller. Zuletzt erschien im Fischer Taschenbuch Verlag »Die Taxifahrerin, die das Glück brachte.« Wenn Baptiste Beaulieu nicht schreibt, arbeitet er als Arzt einer Praxis in Toulouse.Literaturpreise:Alexandre Varney ...

Mehr über Baptiste Beaulieu

Baptiste Beaulieu
Foto: © Jean-Marc Gourdon


Interview

Interview mit Baptiste Beaulieu über sein Schreiben, 23.04.2015
Interviewer: Was ist dein Lieblingssatz in ›Leben ist nicht schwer‹?
Baptiste Beaulieu : »Mit dem Leben gibt es nie Probleme. Das Leben fließt weiter. Und bringt aus Einem immer wieder neue Wunder hervor.«

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €