Catherine Gaskin Das grünäugige Mädchen

Das grünäugige Mädchen
 

Catherine Gaskin Das grünäugige Mädchen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Von der berühmten Bestsellerautorin Catherine Gaskin: Liebe und Abenteuer im Australien des 19. Jahrhunderts und ein Klassiker des Genres.
Die junge Emily bricht auf zu den Goldfeldern Australiens. Sie ist daran gewöhnt, im Schatten ihrer Adoptivschwester Rose zu stehen, der alle Herzen zufliegen. Doch dann begegnen die beiden Adam, einem ehemaligen Kapitän, der nach Glück und Reichtum sucht. Schnell bricht die Rivalität zwischen Rose und Emily auf. Adam ist hin- und hergerissen: er begehrt Rose, aber fühlt sich Emily verpflichtet. Eine schicksalhafte Entscheidung steht ihm bevor…



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Karin S. Krausskopf

Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-90692-5
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Frauenromane

  • Kristín Marja Baldursdóttir
»Das Echo dieser Tage«
  • Susanne Fröhlich
»Verzogen«
  • Mary Kay Andrews
»Zweimal Herzschlag, einmal Liebe«
  • Patricia Koelle
»Der Himmel zu unseren Füßen«
  • Sue Moorcroft
»Mistelzweigzauber«
  • Judith Pinnow
»Die Prophezeiung der Giraffe«
  • Elke Vesper
»Die Frauen der Wolkenraths«
  • Elke Vesper
»Verlust und Aufbruch«
  • Barbara Wood
»Wohin dein Traum dich führt«
  • Leonie Lastella
»Nordsternfunkeln«
  • Renée Carlino
»Denkst du manchmal noch an mich?«
  • Cecelia Ahern
»So klingt dein Herz«

Klassiker

  • Heinrich Mann
»Eugénie oder die Bürgerzeit«
  • Philip K. Dick
»Zeit aus den Fugen«
  • Heinrich Mann
»Mutter Marie«
  • Norman Maclean
»Aus der Mitte entspringt ein Fluss«
  • Quentin Bell
»Erinnerungen an Bloomsbury«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Seine Abschiedsvorstellung«
  • »Lebensfreude«
  • »Loreley und Schlangenfrau«
  • Robert Gernhardt
»Die Blusen des Böhmen«
  • Robert Gernhardt
»Wörtersee«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder II«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder I«

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Peter Prange
»Eine Familie in Deutschland«
  • Sabine Weigand
»Die Manufaktur der Düfte«
  • Marie Force
»Meine Hand in deiner«
  • Charles Bukowski
»Keinem schlägt die Stunde«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Paige Toon
»Wer, wenn nicht du?«
  • Marie Reiners
»Frauen, die Bärbel heißen«
  • Sandra Gulland
»Joséphine und Napoléon«
  • Viola Shipman
»Weil es dir Glück bringt«
  • Debra Johnson
»Nur wer den Kopf hebt, sieht die Sonne«
  • Mary Kay Andrews
»Liebe und andere Notlügen«

Über Catherine Gaskin

Catherine Gaskin wurde 1929 in Irland geboren. Nach dem Studium in Sydney ging sie in die USA. Ihre zahlreichen Gesellschafts- und Frauenromane machten sie als Romanautorin international bekannt. Sie starb 2009 in Sydney.

Mehr über Catherine Gaskin

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €