Tim Weiner CIA

Die ganze Geschichte

CIA
 

Tim Weiner CIA

Die ganze Geschichte

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Zwielichtige Machenschaften wie Drogenhandel und Geldwäsche, Mordkomplotte, illegale Interventionen und Folter: Seit ihrer Gründung vor sechzig Jahren steht die CIA für viele dubiose Vorgänge beginnend mit dem Kalten Krieg bis zum heutigen »War on Terror«. Es gibt kaum eine Veränderung im Weltgeschehen der letzten Jahrzehnte, bei der die CIA nicht ihre Hände im Spiel hatte, ob in Südamerika, Vietnam oder Afghanistan... In zahlreichen Filmen und Thrillern wird sie als kühler, brillanter und allmächtiger Strippenzieher der Weltpolitik dargestellt.
Doch das Gegenteil ist der Fall. Der zweifache Pulitzer-Preisträger Tim Weiner zeigt beängstigend und zugleich erstaunlich unterhaltsam, mit welcher Inkompetenz und Naivität der mächtigste Geheimdienst der Welt operiert. Unter anderem war man in Langley vom Fall der Sowjetunion völlig überrascht, hatte die Invasion in Kuwait übersehen und die Warnsignale vor dem 11. September ignoriert.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Elke Enderwitz, Ulrich Enderwitz, Monika Noll, Rolf Schubert

Preis € (D) 12,95 | € (A) 13,40
ISBN: 978-3-596-17865-0
lieferbar

864 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Friedrich von Borries

+
Benjamin Kasten
»Stadt der Zukunft –  Wege in die Globalopolis«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Aeham Ahmad
»Und die Vögel werden singen«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«
  • Liao Yiwu
»Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand«
  • Bernard E. Harcourt
»Gegenrevolution«
  • Carolin Emcke
»Ja heißt ja, und...«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«
  • Jana Simon
»Unter Druck«

Sachbuch

  • »Migration föderal«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Friedrich von Borries

+
Benjamin Kasten
»Stadt der Zukunft –  Wege in die Globalopolis«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Tony Judt
»Wenn sich die Fakten ändern«
  • Liao Yiwu
»Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand«
  • »Grundrechte-Report 2019«
  • Bernard E. Harcourt
»Gegenrevolution«
  • Carolin Emcke
»Ja heißt ja, und...«
  • Aeham Ahmad
»Und die Vögel werden singen«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«

Über Tim Weiner

Tim Weiner war lange Journalist bei der »New York Times« und gilt als einer der intimsten Kenner des amerikanischen Geheimdienstsystems. Der Watergate-Skandal gab seinerzeit den Ausschlag für seinen Wunsch, investigativer Journalist zu werden. Für seine Reportagen und seine Berichterstattung über das geheime »National Security Program«, das die CIA gemeinsam mit dem Pentagon heimlich ins Leben gerufen hatte, erhielt er zwei Pulitzer-Preise. Er ...

Mehr über Tim Weiner

Tim Weiner
Foto: Jörg Steinmetz

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €