Claus Probst Die Jagd - Am falschen Ort

Die Jagd - Am falschen Ort
 

Claus Probst Die Jagd - Am falschen Ort

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

So moralisch wie »Breaking Bad« und so schnell wie »Bourne Identity«: Top-Spannung aus Deutschland!

Ein ganz normaler Mann wird Zeuge eines grausamen Verbrechens. Er wagt, das Richtige zu tun, und geht zur Polizei. Seine Aussage bringt einen mächtigen Mafia-Boss ins Gefängnis. Aber sein bisheriges Leben ist damit vorbei. Denn ab jetzt ist er ein Gejagter. Und er entwickelt erstaunliche Fähigkeiten.
Er ist mutig. Einer von den Guten, auf der Flucht vor der Rache der Mafia. Aber wer an seinem Leben hängt, sollte dennoch hoffen, ihm niemals zu begegnen.
Ein atemberaubender Thriller und eine actiongetriebene Verfolgungsjagd geradewegs in die Hölle. Rasant, rabenschwarz, komisch und hart.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 8,99
ISBN: 978-3-10-403812-4
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ein Psy­cho­thril­ler, der atem­los macht.«
Martina Jordan, Main-Echo, 06.09.2017

»eine rasante Jagd durch Europa«
Eckhard Stuff, Rundfunk Berlin Brandenburg, 08.08.2017

»Aus der Thriller-Masse heben Probsts Buch seine eingestreuten Kommentare zum Zeitgeschehen ebenso heraus wie seine Reflexionen über [...] Einsamkeit und das, was ein erfülltes Leben ausmacht.«
Hans-Peter Müller, Badische Zeitung, 29.07.2017

»Ein bitterböser Thriller. Eine Mischung aus ›Bourne Identity‹ und ›Breaking Bad‹. Herrlich abgefahren.«
3sat Kulturzeit, 12.05.2017

»Es ist packend, schnell und überraschend. […] Eines der besten Bücher, das ich seit langem in den Händen hatte.«
Mario Neumann, Radio Bremen, 02.05.2017



Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Agustín Martínez
»Das Dorf der toten Herzen«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot«
  • Arthur Conan Doyle
»Die Memoiren des Sherlock Holmes«
  • Klaus-Peter Wolf
»Rupert undercover - Ostfriesische Jagd«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesenzorn«
  • Anna Schneider
»Grenzfall - Der Tod in ihren Augen«
  • Wiebke Lorenz
»Einer wird sterben«
  • Stephan Ludwig
»Zorn - Zahltag«
  • Jörg Maurer
»Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt«
  • Erin Kelly
»Vier.Zwei.Eins.«
  • Brad Parks
»Kein falscher Schritt«

Über Claus Probst

Claus Probst arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. Nach »Nummer Zwei« und »Spiegelmord« ist dies sein dritter Thriller. Claus Probst lebt mit seiner Familie in Mannheim.

Mehr über Claus Probst

Claus Probst
Foto: Gaby Gerster
0 Artikel  0 €