Claus Probst Nummer Zwei

Nummer Zwei
 

Claus Probst Nummer Zwei

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Brillante Psychospannung: hart, bewegend, authentisch.

Am frühen Morgen findet er sie: die Leiche eines jungen Mädchens, nackt, schutzlos. Gegen alle Vernunft entfernt er das Mädchen vom Tatort und bringt es zu sich nach Haus. Er weiß, er darf das nicht tun. Er weiß auch, dass ein Mörder, der schon zwei junge Frauen umgebracht hat, die Region Mannheim in Angst versetzt. Aber er muss so handeln.
Fallanalytikerin Lena Böll weiß, dass ein junges Mädchen vermisst wird. Und der Serienmörder brüstet sich per SMS bereits der Tat. Aber nirgendwo ist eine Leiche gefunden worden. Lena Böll beginnt ein hochriskantes Katz-und-Maus-Spiel, in dem ein Unbekannter zum entscheidenden Faktor über Leben und Tod wird.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

E-Book

Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-402635-0
lieferbar

400 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Spannender Serienauftakt mit interessanter Profilerin, der neugierig macht auf mehr.«
Magazin Bücher, Juni/Juli 2014, 12.03.2019

»Claus Probst, im bürgerlichen Leben Psychiater, hat einen super spannenden psychologischen Krimi verfasst.«
Südhessen Woche, 04.02.2015

»Mit psychologischer Tiefe und einem guten Gefühl fürs Timing«
Frankfurter Neuen Presse, 07.11.2014

»Autor Claus Probst geht richtig ran, hier läuft kein braver Regionalkrimi.«
Gießener Anzeiger, 06.10.2014

»Hochspannung aus dem Westen.«
Simone Selonke, BILD-Bundesausgabe, 04.07.2014

»Gute Unterhaltung.«
Ekkehard P. Langner, EKZ Bibliotheksservice, 30.06.2014

»Probst, selbst Psychotherapeut, Kinder- und Jugendpsychiater, bietet scharfsinnig ausgeklügelte Rollenspiele, die voller Spannung sind.«
Helga Köbler-Stählin, Mannheimer Morgen, 21.05.2014



Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot«
  • Arthur Conan Doyle
»Die Memoiren des Sherlock Holmes«
  • Erin Kelly
»Vier.Zwei.Eins.«
  • Brad Parks
»Kein falscher Schritt«
  • Chevy Stevens
»Ich beobachte dich«
  • Kate Saunders
»Die Schatten von Freshley Wood«
  • Agustín Martínez
»Das Dorf der toten Herzen«
  • Linda Castillo
»Quälender Hass«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Klaus-Peter Wolf
»Rupert undercover - Ostfriesische Mission«
  • Klaus-Peter Wolf
»Todesspiel im Hafen«
  • Jörg Maurer
»Am Tatort bleibt man ungern liegen«

Über Claus Probst

Claus Probst arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. Nach »Nummer Zwei« und »Spiegelmord« ist dies sein dritter Thriller. Claus Probst lebt mit seiner Familie in Mannheim.

Mehr über Claus Probst

Claus Probst
Foto: Gaby Gerster

Mehr zu diesem Buch

Video

+
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €