Daniel Alarcón Lost City Radio

Lost City Radio
 

Daniel Alarcón Lost City Radio

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein südamerikanisches Land, zerrissen nach dem Ende eines blutigen Bürgerkriegs. Eine Frau, ein Mann und ein Kind, deren Lebensgeschichten sich auf unvorhersehbare Weise miteinander verbinden. Die Frau, Norma, moderiert eine Radiosendung, in der die Zuhörer nach ihren Vermissten suchen können. Als Victor, ein Junge aus einem Dschungeldorf, eine Liste mitbringt, die Norma in ›Lost City Radio‹ vorlesen soll, entdeckt sie auch den Namen von Rey, ihrem Mann, der seit zehn Jahren verschwunden ist. Was weiß sie von Rey? Wer war er?
Am Ende hält sie die Schlüssel zu den Ereignissen im Dschungel in der Hand und muss eine schwerwiegende Entscheidung treffen.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Friederike Meltendorf

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-18752-2
lieferbar

320 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • Roberto Bolaño
»Monsieur Pain«
  • Ismail Kadare
»Geboren aus Stein«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Gabriel García Márquez
»Hundert Jahre Einsamkeit«
  • David Byrne
»Wie Musik wirkt«
  • Christina Dalcher
»Vox«
  • Jane Austen
»Emma«

Über Daniel Alarcón

Daniel Alarcón, 1977 in Lima geboren, lebt in Oakland/USA. Seine Kurzgeschichten, die unter anderem im ›New Yorker‹ erschienen sind, wurden für den PEN Hemingway Award nominiert. Für ›Lost City Radio‹, seinen ersten Roman, erhielt er den Internationalen Literaturpreis 2009.

Mehr über Daniel Alarcón

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €