Siddhartha Mukherjee Das Gen

Eine sehr persönliche Geschichte

Das Gen
 

Siddhartha Mukherjee Das Gen

Eine sehr persönliche Geschichte

voraussichtlich ab dem 27. Februar 2019 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Großartig, fesselnd und folgenreich: Pulitzer-Preis-Träger und Bestseller-Autor Siddhartha Mukherjee erzählt meisterhaft die Geschichte der Entzifferung des Mastercodes, der unser Menschsein bestimmt. Das große Buch eines begnadeten Erzählers und Arztes, das gewaltige Panorama einer machtvollen Entdeckung.
Als Siddhartha Mukherjee seinen Bestseller »Der König aller Krankheiten« beendet hatte, macht er sich auf eine Reise in die indische Heimat. Er besucht Cousin Moni, der an Schizophrenie leidet – wie auffällig viele seiner Verwandten. Fasziniert beginnt Mukherjee, sich mit der Geschichte der Gene zu beschäftigen: Von den Erbsenkreuzungen Mendels bis zur neuesten Genbearbeitungsmethode CRISPR schreibt Mukherjee den spannenden Roman einer wissenschaftlichen Suche und verwebt ihn mit der Geschichte seiner Familie. Packend und einzigartig.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Ulrike Bischoff

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-03235-8
voraussichtlich ab dem 27. Februar 2019 im Buchhandel

768 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Leicht verständlich und unterhaltsam, aber ohne grobe Vereinfachungen [...], gewürzt mit einer Prise Humor und jeder Menge Fantasie.«
Michael Lange, Deutschlandfunk, 24.05.2017

»[Das] persönliche Engagement sorgt dafür, dass sich das Buch streckenweise liest wie ein Krimi.«
Inge Wünnenberg, Technology Review, 01.07.2017

»eine wichtige, fast essenzielle Lektüre [...] ›Das Gen‹ ist ein spannendes Werk der Aufklärung zu einem noch von Mythen geprägten Thema.«
Nils Minkmar, Der Spiegel, 17.06.2017

»Viel angenehmer und unterhaltsamer als mit diesem Buch kann man in der Wissenschaft und Bioethik nicht auf dem Laufenden bleiben.«
Michael Brendler, Badische Zeitung, 12.07.2017

»ein Plädoyer für das Unnormale, für die Mutanten, die wir letzten Endes alle sind. In Zeiten der Gendiagnostik ist dieses Plädoyer dringend notwendig.«
Josephina Maier, Die Zeit, 31.08.2017

»übersichtlich und zugleich umfassend«
Larissa Tetsch, spektrum.de, 17.10.2017

»Spannend, anregend - und niemals trivial. [...] Mukherjee arbeitet wie ein Romanautor. Er erzählt Geschichten von Menschen.«
Barbara Ritzert, bild der wissenschaft, 01.12.2017

»ein einzigartiges Wissenschaftsepos«
Michael Lange, Bild der Wissenschaft, 16.01.2018



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Winfried Kretschmann
»Worauf wir uns verlassen wollen«
  • Harald Welzer
»Welzer wundert sich«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«
  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Sabine Hossenfelder
»Das hässliche Universum«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«

Sachbuch

  • »Migration föderal«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Andrew Solomon
»Saturns Schatten«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Ethel Matala de Mazza
»Der populäre Pakt«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • CrispyRob
»CrispyRobs Meine Top 50 Rezepte«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Daniel Beer
»Das Totenhaus«

Über Siddhartha Mukherjee

Siddhartha Mukherjee, der 2011 den Pulitzer Preis gewann, ist Mediziner und Autor. Sein Buch »Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biographie« war ein weltweiter Erfolg. In seinem Labor arbeitet er in erster Linie in der Krebs- und Stammzellenforschung. Er lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in New York.

Mehr über Siddhartha Mukherjee

Siddhartha Mukherjee
Foto: Deborah Feingold

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €