Der Zirkus

Meyers kleine Kinderbibliothek

Der Zirkus
 

Der Zirkus

Meyers kleine Kinderbibliothek

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Durch spannende Effekte vermittelt die Bilderbuchreihe "Meyers kleine Kinderbibliothek" erstes Sachwissen für Kinder ab 3 Jahren. Transparente Folien zeigen beim Umblättern das Innenleben von Dingen, machen Verdecktes sichtbar oder veranschaulichen Veränderungen.
Dieser Band entführt die kleinen Leser in die bunte Welt des Zirkus: Clowns, Raubtiere, Messerwerfer, Akrobaten, Feuerspucker und viele weitere atemberaubende Attraktionen kann man hier kennenlernen.



Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-7373-7112-4
lieferbar

24 Seiten, gebunden
FISCHER Meyers Kinderbuch
Ab 6 Jahren
Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Ab 6 Jahren

  • Christian Tielmann
»Die Kakerlakenbande – Ratzfatz zum Schatz«
  • Marlene Jablonski

+
Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Ein Eichhörnchen hat's eilig«
  • Susanna Moll
»Duden Leseprofi – 3-Minuten-Leserätsel für Erstleser: Geheimnisse und Abenteuer«
  • Dagmar Chidolue
»Millie und das Überraschungsbaby«
  • Christian Tielmann
»Die Kakerlakenbande − In der Mauer auf der Lauer«
  • Alexandra Fischer-Hunold
»Duden Leseprofi – Ein zauberhafter Babysitter, 1. Klasse«
  • Usch Luhn
»Duden Leseprofi – Räuber im Schulgarten, 1. Klasse«
  • Barbara Speulhof
»Duden Leseprofi – Der supergeniale Zeitverdreher, 2. Klasse«
  • Christine Goppel
»Duden Leseprofi – Schaurige Geschichten vom Meerschweinchenvampir, 2. Klasse«
  • Christian Tielmann
»Duden Leseprofi – Ein Kaugummi für die Mumie, 1. Klasse«
  • Tanya Stewner

+
Marlene Jablonski
»Liliane Susewind – Drei Waschbären sind keiner zu viel«
  • Matthew Rake
»Gewaltig! Gigantisch! Gefährlich!«

Kinderbuch

  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Armee der Wither. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • P.C. Cast
»Wind Rider: Gefährten einer neuen Welt«
  • Emily Gravett
»Das komische Ei«
  • Sam McBratney
»Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? Hier bin ich!«
  • Gudrun Mebs
»Ferien nur mit Papa«
  • »Kennst du das? Meine bunte Spiel-und-Lern-Box«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen«
  • »Hörst du
  • Martin Handford
»Wo ist Walter? Einfach überall«


Interview

HUNDERTVIERZEHN | Im Gespräch mit María Cecilia Barbetta, 05.10.2018
Ihr Roman »Nachtleuchten« steht auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Mit ihrer Lektorin Petra Gropp hat sich María Cecilia Barbetta über die Entstehung des Buches unterhalten.
Petra Gropp: Liebe María Cecilia Barbetta, Dein erster Roman, »Änderungsschneiderei Los Milagros«, erzählte die Geschichte zweier junger Frauen in Argentinien, in Buenos Aires, die sich in eben dieser wundersamen Änderungsschneiderei begegnen. Wie erinnerst Du Dich heute an diesen Roman zurück?
María Cecilia Barbetta: Ich habe den Eindruck, dass der Kosmos rund um mein Debüt ziemlich weit weg von der heutigen Autorin liegt – jemandem, der ich zugegebenermaßen nicht geworden wäre, hätte ich dem damaligen Schreibimpuls nicht nachgegeben, der meinem Leben schließlich eine ungeahnte Kehrtwende verlieh.

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €