Seamus Heaney Herausgegeben von: Michael Krüger Die Amsel von Glanmore

Gedichte 1965 - 2006

Die Amsel von Glanmore
 

Seamus Heaney Herausgegeben von: Michael Krüger Die Amsel von Glanmore

Gedichte 1965 - 2006

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Nobelpreisträger Seamus Heaney ist der vielleicht bedeutendste Lyriker Großbritanniens. Doch seine Gedichte sind frei von großen Gesten. In ihrer überraschenden Musikalität hört man den Dialekt seiner nordirischen Herkunft. Ihre Humanität entspringt der Aufmerksamkeit für das Werk der Hände – es sind Momentaufnahmen aus einer sich wandelnden Welt, deren Geschwindigkeit man nur ermessen kann, wenn man auch ruhende Objekte zulässt.



Buch empfehlen

Bibliografie

Lyrik

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Henriette Beese, Giovanni Bandini, Ditte Bandini, Richard Pietrass, Rainer G. Schmidt

Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-596-19135-2
lieferbar

432 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Lyrik

  • Alice Oswald
»46 Minuten im Leben der Dämmerung«
  • Robert Gernhardt
»Wörtersee«
  • Jan Wagner
»Selbstporträt mit Bienenschwarm«
  • Jan Wagner
»Regentonnenvariationen«
  • William Shakespeare
»Die Sonette - The Sonnets«
  • Else Lasker-Schüler
»Sämtliche Gedichte«
  • Uwe Kolbe
»Gegenreden«
  • Robert Gernhardt
»Im Glück und anderswo«
  • Anne Carson
»Decreation«
  • Fernando Pessoa
»Er selbst«
  • Herta Müller
»Vater telefoniert mit den Fliegen«
  • Dante Alighieri
»Commedia«

Über Seamus Heaney

Seamus Heaney, der bedeutendste Dichter Großbritanniens, wurde 1939 im Country Derry in Nordirland als ältestes von 10 Kindern auf einem Bauernhof geboren. 1966 erschien sein erster Gedichtband, auf den 12 weitere folgen sollten, dazu Essays, Übersetzungen. 1995 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet, sein Band „District und Circle“ 2006 mit dem T. S. Eliot Preis. Seamus Heaney starb 2013 in Dublin.

Mehr über Seamus Heaney

Michael Krüger ist in Berlin aufgewachsen. Nach dem Abitur Lehre als Verlagsbuchhändler, nebenher Gasthörer in Philosophie an der Freien Universität bei Peter Szondi. Von 1962 bis 1965 arbeitete er als Buchhändler in London, seit 1968 Verlagslektor im Carl Hanser Verlag. Seit 1986 literarischer Leiter des Verlages. 1976 erschien sein erster Gedichtband »Reginapoly«, 1984 die Novelle »Was tun?« Es folgten zahlreiche Gedichtbände, Erzählungen und ...

Mehr über Michael Krüger

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €