Mary Norton Illustriert von: Emilia Dziubak Die Borger

Mit farbigen Bildern von Emilia Dziubak

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Christiane Jung
Die Borger
 

Mary Norton Illustriert von: Emilia Dziubak Die Borger

Mit farbigen Bildern von Emilia Dziubak

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Christiane Jung
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Kinderbuchklassiker – neu und märchenhaft schön illustriert!

Unter den Dielen eines alten viktorianischen Landhauses leben die letzten Borger: Pod und Homily Clock und Arrietty, ihre vierzehnjährige Tochter. Die nur handgroßen Clocks haben sich das Leben recht beschaulich und sehr geordnet eingerichtet. Sie bestreiten ihren Lebensunterhalt durch das seit Generationen gelernte Borgen: Radiergummis, Stecknadeln, Garnröllchen – all die kleinen Dinge sind ihr Beutegut. Verbotenerweise freundet Arrietty sich mit einem Menschenjungen an. Als die Haushälterin sie schließlich entdeckt und Fallen aufstellt, müssen die Clocks fliehen ...

Mary Norton beschreibt ihre Helden liebevoll und ironisch– sie sind Menschen wie wir, nur viel kleiner. Mit diesem Perspektivwechsel hat Mary Norton ein Meisterwerk voller Poesie und Atmosphäre geschaffen.
Die atemberaubend schönen Bilder von Emilia Dziubak fangen den Zauber dieses Kinderbuchklassikers ein und machen ihn zu einem Augenschmaus für Jung und Alt.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-7373-4012-0
lieferbar

256 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
Ab 10 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ein wundervolles Buch mit zauberhaften Zeichnungen, die den Text zum Leben erwecken. Eine märchenhaft schönen Geschichte, die Leser jeden Alters verzaubern wird.«
Kerstin Tacke, Buchrättin, 6. Oktober 2015, 12.03.2019

»Vor 60 Jahren kannte in England jedes Kind die Bücher der Autorin Mary Norton. Ihr magischer Reiz erschließt sich auch in dieser liebevoll gestalteten […] Wiederauflage.«
NDR Info (Mikado), 4. Oktober 2015, 12.03.2019

»Mary Nortons Kinderbuch hat nichts Angestaubtes. Die Geschichte ist als Erzählung in der Erzählung modern verschachtelt.«
Jürgen Reuß, Badische Zeitung, 08.12.2015

»Die Borger ist eine vielschichtige Kindergeschichte, welche auch Erwachsenen ein kurzweiliges Lesevergnügen bereiten kann.«
Ruth Breuer, Alliteratus, 01.12.2015

»Eine Geschichte zum Eintauchen in eine fantastische Welt […], deren visuelles Potenzial durch die Illustrationen […] farbintensiv und sehr ausdrucksstark in Szene gesetzt wird.«
Heike Brillmann-Ede, Eselsohr, 01.12.2015

»Der Kinderbuchklassiker aus den fünfziger Jahren mit neuen, wunderschönen Illustrationen.«
Simon Strauß, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 29.11.2015

»Ein traumhaftes Buch zum Vorlesen oder selber verschlingen!«
Birgit Handler, Bookreviews.at, 09.11.2015



Buchtipps

Ab 10 Jahren

  • Falco
»Sei ein Künstler!«
  • Gillian McDunn
»Pelikansommer«
  • Kelly Barnhill
»Das Mädchen, das den Mond trank«
  • THiLO

+
Juul Adam Petry
»Der Verräter von Stormy Station«
  • Andreas Schlüter
»Survival – Der Schrei des Affen«
  • Lauren St John
»Miss Mystery – Der Tanz der Schlange«
  • Ally Condie

+
Brendan Reichs
»Darkdeep - Insel der Schrecken«
  • Olivia Tuffin
»Silbermond: Eine stürmische Nacht«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Das Labyrinth des schwarzen Magiers. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • TutopolisTV

+
Kerstin Carlstedt
»Die Trolle von Shabby Sands«
  • Ali Sparkes
»Fox Runner – Flucht in die Wildnis«
  • Stefanie Gerstenberger
»Die Wunderfabrik – Keiner darf es wissen!«

Über Mary Norton

Mary Norton wurde 1903 in London, England, geboren und wuchs in einer alten georgianischen Villa in der Grafschaft Bedfordshire auf, dem Manor House. Dieses Haus und die Erinnerung an seine Ecken und Winkel waren Ursprung und Schauplatz für Mary Nortons berühmte Geschichten über die Borger. 1952 erschien ›Die Borger‹, der erste Band über Pod, Homily und Arrietty Clock, der noch im selben Jahr mit der begehrten Carnegie Medal ausgezeichnet wurde. ...

Mehr über Mary Norton

Mary Norton
Foto: Library of Congress

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €