Eric-Emmanuel Schmitt Die Träumerin von Ostende

Die Träumerin von Ostende
 

Eric-Emmanuel Schmitt Die Träumerin von Ostende

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein Mann reist nach Ostende. In der verschlafenen Stadt an der Nordsee möchte er eine abrupt beendete Liebesbeziehung vergessen. Er bezieht ein Zimmer bei der zurückgezogen lebenden Emma Van A. Wer ist diese Frau, die ihm ihre phantastische Lebensgeschichte erzählt, in der sich leidenschaftliche Liebe mit subtiler Erotik verbindet? Was ist erfunden, was Wahrheit?
In fünf geheimnisvollen Erzählungen, halb grausam, halb zärtlich, zieht Eric Emmanuel Schmitt alle Register seiner Fabulierkunst und zeigt, es sind unsere Träume, die den Zauber des Lebens ausmachen.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

Hardcover
Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Inés Koebel

Preis € (D) 18,95 | € (A) 19,50
ISBN: 978-3-10-073586-7
lieferbar

288 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Édouard Louis
»Im Herzen der Gewalt«
  • Richard Powers
»ORFEO«
  • Alain de Botton
»Der Lauf der Liebe«
  • Kenzaburô Ôe
»Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen abgewischt«
  • Emmanuelle Pirotte
»Heute leben wir«
  • Yasmina Reza
»Babylon«
  • Colson Whitehead
»Underground Railroad«
  • Roberto Bolaño
»Telefongespräche«
  • Yasmina Reza
»Eine Verzweiflung«
  • Fernando Pessoa
»Lissabon - Lisboa«
  • Carla Guelfenbein
»Die andere Seite der Seele«

Über Eric-Emmanuel Schmitt

Eric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960 in Sainte-Foy-lès-Lyon, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Mit seinen Erzählungen wie »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« wurde er international berühmt und gehört heute zu den erfolgreichsten Gegenwartsautoren in Frankreich. Seine Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt und haben sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Schmitt lebt in Brüssel.

Mehr über Eric-Emmanuel Schmitt

Eric-Emmanuel Schmitt
Foto: Cathérine Cabrol.

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €