Alessandro Piperno Illustriert von: Werther Dell' Edera

Die Verfolgung

Im Feuer der Erinnerungen

Roman
Hardcover
Originalsprache: Italienisch
Übersetzt von: Ulrich Hartmann
Preis € (D) 22,99 | € (A) 23,70
ISBN: 978-3-10-061905-1
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Roman
448 Seiten, gebunden
S. FISCHER
ISBN 978-3-10-061905-1
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Die Verfolgung«
Die Verfolgung
Preis € (D) 14,99
ISBN: 978-3-10-401621-4

Inhalt

Ein makelloser Sommerabend, eine Villa, versteckt im Grünen, vor den Toren Roms, eine glückliche Familie beim Abendessen. Leo Pontecorvo, ein 48jähriger Kinderonkologe von internationalem Ruf, seine Frau Rachel und die beiden Söhne Filippo und Samuel, die sich in der exaltierten Phase ihrer Pubertät befinden. Da bricht durch eine beiläufige Fernsehmeldung die Katastrophe über sie herein: Leo wird beschuldigt, mit der kleinen Camilla, der Freundin seines Sohnes Samuel, anzügliche Briefe gewechselt zu haben. Eine absurde Anklage. Doch Leo Pontecorvo wehrt sich keineswegs. In Sekundenschnelle von seiner privilegierten Position in die Opferrolle gedrängt, den Anfeindungen von Freunden wie Feinden ausgesetzt, gleitet er immer tiefer in das Inferno einer fatalen Selbstisolation hinein.
Dieser Roman ist ein Familienkrimi, eine unheimliche, schmerzliche und surreale Familiensaga, furios erzählt und meisterlich in der psychologischen Durchdringung seiner Figuren.



Pressestimmen

»Piperno versteht viel vom erzählerischen Geschäft. Mit virtuoser Ironie zeichnet der Autor die Mechanismen der gerade entstandenen Mediengesellschaft nach und entwirft ein plastisches Figurenensemble.«
Maike Albath, Deutschlandradio Kultur, 08.07.2013

»Piperno hat sich ein prima Setting für seinen Roman gebaut und lässt seinen tragischen Helden mit Karacho in die Hölle fahren. […] Ein böser Roman: provokant.«
Stephan Draf, Stern, 08.08.2013

»das Psychogramm einer Selbstzerstörung, ausgelöst durch ein zufälliges Ereignis, das die Kraft einer Lawine entfaltet und die Hauptfigur am Ende in den Abgrund stürzen lässt.«
Wolfgang Keil, Mainpost, 06.08.2013

»Das Buch hat eine spannende Handlung, es präsentiert ein ungeheuerliches Schicksal, es verblüfft und es öffnet auch ein Fenster in die Untiefen menschlicher Psyche.«
Frank Statzner, Hessischer Rundfunk, hr info, 21.06.2013

»Eindringlich und detailreich.«
Katja Lückert, Norddeutscher Rundfunk, NDR Kultur, 29.05.2013



Über Alessandro Piperno

Alessandro Piperno, geboren 1972 in Rom, gehört zu den meistausgezeichneten Autoren seiner Generation. Für seinen Debütroman ›Mit bösen Absichten‹ erhielt er gleich zwei bedeutende Preise, den Premio Viareggio und den Premio Campiello. Sein zweiter Roman ›Die Verfolgung‹ wurde mit dem Prix du meilleur livre étranger ausgezeichnet. ›Hier sind die Unzertrennlichen‹ erhielt 2012 den Premio Strega, die
höchste literarische Auszeichnung Italiens. Alessandro Piperno lebt in Rom. Zuletzt erschien auf Deutsch ›Die Verfolgung‹, Frankfurt 2012.

Mehr über Alessandro Piperno

Alessandro Piperno
Foto: Piero Pompili

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €