Dorothy Sucher Nobelpreisträger morden nicht

Ein physikalischer Kriminalroman

Nobelpreisträger morden nicht
 

Dorothy Sucher Nobelpreisträger morden nicht

Ein physikalischer Kriminalroman

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der junge Akademiker und Gelegenheitsdetektiv Vic Newman wird zu einer Party am Physikalischen Institut in Vermont eingeladen und erwartet nicht mehr und nicht weniger als ein geselliges Wochenende in intelligenter Gesellschaft. Er gerät jedoch in eine Cocktailparty mit tödlichem Ausgang: Ein Nobelpreisträger wurde vergiftet. Und sein Rivale wird verdächtigt ... Für wissenschaftlich höchste Kreise kommen unangenehme Verdachtsmomente ins Spiel. Und der Psychologe Vic, der doch an Physik nicht das geringste Interesse hat, muß sich einige Vorträge über die Superstring-Theorie anhören.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Anne Steeb-Müller, Bernd Müller

Preis € (D) 12,99 | € (A) 13,40
ISBN: 978-3-596-31412-6
lieferbar

254 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Über Dorothy Sucher

Die Amerikanerin Dorothy Sucher (1933–2010) hat die unterschiedlichsten Berufe ausgeübt, bevor sie mit diesem Kriminalroman – äußerst erfolgreich übrigens – als Autorin debütierte.

Mehr über Dorothy Sucher

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €