Jan Christophersen Echo

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Seit der Schule sind sie Freunde, Tom, der Musiker, der um die Welt reist, und Gesa, die eine Familie gegründet hat. Als Tom der musikalische Durchbruch bevorsteht, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt. Mit großem Einfühlungsvermögen und viel Spannung zwischen den Zeilen entwickelt Jan Christophersen die Geschichte zweier Menschen, die eigentlich Seelenverwandte sind, aber doch nie ganz zueinanderfinden. Gekonnt fängt der Autor das Schwanken zwischen Nähe und Distanz ein; er erzählt von genutzten und ungenutzten Möglichkeiten, von den Grenzen, die zu einer Persönlichkeit gehören, und davon, wie schwer es ist, füreinander da zu sein, ohne den anderen zu verletzen.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03198-6
lieferbar

240 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Eine ungewöhnliche Geschichte über zwei Seelenverwandte, die immer wieder zueinander finden. Einfühlsam, poetisch und intensiv erzählt!«

»Wo Christophersen draufsteht, da ist auch ein bisschen Lenz drin. (...) Ein beeindruckender Erzähler ist hier am Werk.«
Flensburger Tageblatt

»Feinfühlig und poetisch erzählt Christophersen die Geschichte von zwei Menschen, die sich so nah sind und sich doch nicht retten und wirklich finden können.«
Stadtblatt Osnabrück

»Christophersen erzählt ungemein packend vom Spiel zwischen Nähe und Distanz im Verlauf einer Freundschaft zweier Menschen.«
WDR 5



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • »Herzensfreundin«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«

Über Jan Christophersen

Jan Christophersen, 1974 in Flensburg geboren, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Schleswig. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig; sein Roman ›Schneetage‹ wurde 2009 mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet.

Mehr über Jan Christophersen

Jan Christophersen
Foto: © Mathias Bothor

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €