Eduard von Keyserling Wellen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Autoren.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

»Keyserling versteht einen Sommerabend so zu beschreiben, dass man während seines Glühens und Verdämmerns das Gefühl des ganzen Lebens hat.« – Was Hermann Hesse über Keyserlings Prosa schreibt, gilt für den Roman ›Wellen‹ in besonderem Maße, der ein wahres Meisterwerk atmosphärischer Naturbeschreibungen ist. Zugleich aber ist er – und das macht ihn so beunruhigend modern – auch Meisterwerk einer sprachkritischen Ironie, die sich gegen unsere hohlen Sommerklischees richtet. »Mondschein und Meer, Meer und Mondschein, sagte er und wiegte sacht den Kopf, da kann man gefühlvoll werden. Das Meer macht immer Eindruck. Die Unendlichkeit ist eben die Unendlichkeit, nicht wahr.«



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 2,99
ISBN: 978-3-10-401603-0
lieferbar

160 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Über Eduard von Keyserling

Eduard Graf von Kayserling wurde am 18.5.1855 geboren und stammte aus einer alteingesessenen baltischen Adelsfamilie.Er begann, Jura, Philosophie und Kunstgeschichte zu studieren, doch wurde aufgrund einer angeblichen Unkorrektheit vom Studium ausgeschlossen und von der Gesellschaft geächtet.Von ihm stammen neben den Novellensammlungen Schwüle Tage und Bunte Herzen auch Romane wie Fräulein Rosa Herz und Wellen sowie das Drama Die schwarze ...

Mehr über Eduard von Keyserling

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €