Ernest Hemingway Wem die Stunde schlägt

Wem die Stunde schlägt
 

Ernest Hemingway Wem die Stunde schlägt

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Sie kämpfen auf der richtigen Seite, für die spanische Republik und gegen das faschistische Regime Francos, und doch beherrschen Korruption, Grausamkeit und Verrat ihr Handeln. Der Amerikaner Robert Jordan, der die Partisanen unterstützt, weiß, dass sie nur Akteure in einem Stellvertreterkrieg sind. Hemingways großes Epos über den Spanischen Bürgerkrieg erzählt zutiefst verstörend von den Abgründen des Krieges.

Mit einem ausführlichen Nachwort.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Paul Baudisch

Preis € (D) 11,99 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-90322-1
lieferbar

608 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Ally Condie
»Rivergold«
  • Cecelia Ahern
»Postscript - Was ich dir noch sagen möchte«

Über Ernest Hemingway

Ernest Hemingway wurde am 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois, geboren, war als Journalist tätig und lebte längere Zeit in Paris. Nach ausgedehntem Aufenthalt in Spanien kehrte er 1927 nach Amerika zurück, war später Reporter im Spanischen Bürgerkrieg und in China. Seine Romane »Fiesta«, »In einem anderen Land« und »Der alte Mann und das Meer« wurden zu großen Erfolgen. 1954 erhielt Hemingway den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 2. Juli 1961.

Mehr über Ernest Hemingway

Ernest Hemingway
© Archiv S. Fischer Verlag

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €