Ernst Halter Aschermittwoch

Aschermittwoch
 

Ernst Halter Aschermittwoch

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

In seinem Roman ›Das Buch Mara‹ schuf Ernst Halter präzise Bilder und eine mögliche Sprache der Liebe. Zeitlich früher (1982–1985), doch auf demselben Weg entstanden die Gedichte, die in dem Band ›Aschermittwoch‹ gesammelt sind: Gedichte der Erwartung und Erfüllung, Gedichte aus der Zeit des Wartens und der Suche nach den Paßworten, die mit einem Mal der Verschwindenden und Ungreifbaren eine sprachliche Dauer geben, die ein Erkennen ermöglicht, ein Du.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 11,99
ISBN: 978-3-10-562032-8
lieferbar

80 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Spark und das Geheimnis der Pillager«
  • Maria Milisavljevic
»Bruchstücke«
  • Jakob Nolte

+
Ewald Palmetshofer

+
Thomas Perle

+
Nele Stuhler

+
Ebru Nihan Celkan

+
Eleonore Khuen-Belasi

+
Annalena Küspert

+
Svealena Kutschke
»Dramatische Rundschau 02«
  • Dietrich Grönemeyer
»Weltmedizin«
  • Edward Snowden
»Permanent Record«
  • Dietrich Grönemeyer
»Naturmedizin und Schulmedizin!«
  • Slavoj Žižek
»Hegel im verdrahteten Gehirn«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • Robert Pfaller
»Die blitzenden Waffen«

Über Ernst Halter

Ernst Halter wurde 1938 in Zofingen geboren. Er schrieb u. a. die Romane ›Das Buch Mara‹ (1988), ›Irrlicht‹ (1995) und ›Jahrhundertschnee‹ (2009) sowie den Gedichtband ›Aschermittwoch‹ (1990). 2000 erhielt er den Aargauer Literaturpreis.

Mehr über Ernst Halter

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €