Herausgegeben von: Anne Bohnenkamp Es geht um Poesie.

Schönste Texte der deutschen Romantik

Es geht um Poesie.
 

Herausgegeben von: Anne Bohnenkamp Es geht um Poesie.

Schönste Texte der deutschen Romantik

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Es geht um Poesie: In Frankfurt am Main entsteht ein Museum für die Deutsche Romantik. Die vorliegende Textsammlung ist gleichzeitig ein Brevier dieser Epoche und ein Plädoyer für das neue Museum.
Keine andere Epoche wird so sehr mit Deutschland in Verbindung gebracht wie die Romantik. Das Freie Deutsche Hochstift / Frankfurter Goethe-Haus besitzt eine umfangreiche Sammlung an handschriftlichen Zeugnissen von Novalis, Eichendorff und den Geschwistern Brentano, um nur einige wichtige Vertreter zu nennen.
Anne Bohnenkamp, Direktorin des Goethe-Hauses und –Museums, gibt mit den ausgewählten Texten in diesem Buch einen Einblick in den unglaublichen Reichtum der romantischen Literatur und setzt damit ein weiteres Zeichen ihres Engagements für den Bau des Deutschen Romantik-Museums, der ohne private Unterstützung nicht möglich ist.

Mit dem Kauf dieses Buches spenden Sie 2 Euro für den Bau des Deutschen Romantik-Museums.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Anthologie

Taschenbuch Preis € (D) 8,00 | € (A) 8,30
ISBN: 978-3-596-19857-3
lieferbar

192 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»herausgegeben von Anne Bohnenkamp, […] auf beinahe zweihundert Seiten hat sie Perlen romantischer Dichtkunst versammelt«
Klaus Bellin, Neues Deutschland, 19.12.2013



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»New York machen wir das nächste Mal«
  • Henning Ahrens
»Glantz und Gloria«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Thomas Brussig
»Beste Absichten«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Jan Wagner
»Der verschlossene Raum«
  • Feridun Zaimoglu
»Evangelio«
  • Benjamin Lebert
»Die Dunkelheit zwischen den Sternen«
  • Clemens Meyer
»Die stillen Trabanten«
  • Silvia Bovenschen
»Sarahs Gesetz«
  • Bernd Schroeder
»Warten auf Goebbels«
  • Reinhold Messner
»Wild«

Über Anne Bohnenkamp

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €